Businesstipps Microsoft Office

Diese 3 interessanten Word-Tipps sollten Sie unbedingt kennen

Diese 3 interessanten Word-Tipps sollten Sie unbedingt kennen
geschrieben von Detlef Meyer

Für die meisten PC-Nutzer ist Word ein gängiges Werkzeug, wenn es darum geht, Briefe oder Texte zu verfassen. Die Textverarbeitung aus dem Microsoft Office-Paket kann aber deutlich mehr. Viele der Funktionen sind allerdings nur sehr versteckt untergebracht. Drei wenig bekannte kleine Helfer, die ich unter Word regelmäßig nutze, stelle ich Ihnen in diesem Beitrag vor.

Word bietet durch seine sehr intuitive Benutzeroberfläche auch weniger erfahrenen Computeranwendern, schnell Briefe, Referate oder Berichte mit Grafiken und Tabellen zu erzeugen. Interessant sind aber immer wieder die kleinen Tricks, mit denen sich die Textverarbeitung richtig ausreizen lässt, wie die folgenden kleinen Word-Kniffe zeigen.

Tipp 1: So ändern Sie das Standard-Diagramm von Word dauerhaft

Word bietet Ihnen unter dem Menüpunkt „Einfügen“ im Bereich „Diagramm“ eine einfache Möglichkeit an, um Werte in einer Tabelle grafisch darzustellen. Standardmäßig kommt dabei immer zuerst der Diagrammtyp „Säulen“ zum Einsatz. Mit wenig Aufwand lässt sich das ändern, wenn Sie eine andere Darstellung bevorzugen.

  1. Klicken Sie auf das Menü „Einfügen“ und entscheiden Sie sich dann im Bereich „Illustrationen“ für „Diagramm“.
  2. Standardmäßig wird das Säulendiagramm vorgegeben. Wählen Sie nun per Mausklick am linken Rand des Fensters einen anderen Diagrammtyp aus. Entscheiden Sie sich anschließend per Mausklick am oberen Rand des Fensters für eine Variante dieses Diagrammtyps. Klicken Sie dieses Symbol nun mit der rechten Maustaste an und wählen Sie aus dem Aufklappmenü den Eintrag „Als Standarddiagrammtyp festlegen“ aus. Beim nächsten Diagramm, das Sie mit Word erstellen, wird dieser Diagrammtyp als Standard verwendet.

Tipp 2: So richten Sie Zahlen in einer Tabelle an einem Dezimaltabulator aus

  1. Markieren Sie die Spalte in einer Tabelle, die Zahlen enthält, die Sie an einem Dezimaltabulator ausrichten möchten.
  2. Klicken Sie jetzt links am oberen Rand des Dokumentes im Lineal so oft auf das Tabulator-Symbol, bis der Dezimaltabulator erscheint.
  3. Führen Sie nun im Lineal oberhalb der markierten Tabellenspalte einen Mausklick an der Stelle durch, an der Sie den Dezimaltabulator einsetzen möchten. Die in der Spalte enthaltenen Zahlen werden direkt entsprechend ausgerichtet.

Tipp 3: Formatierungsinformationen mit allen Details abrufen

Wenn Sie auf eine Textstelle in Word klicken, erhalten Sie in der Symbolleiste einen groben Überblick über die Formatierungen, die dem Text unter dem Mauszeiger zugeordnet sind. In bestimmten Situationen reicht das aber nicht aus. Wenn Sie es ganz genau wissen möchten, drücken Sie die Tastenkombination „Strg“ und „F1“. Am rechten Bildschirmrand öffnet sich jetzt der Bereich „Formatierung anzeigen“. Hier erhalten Sie alle Details zur bestehenden Formatierung an der markierten Stelle.

Bildnachweis: arthurhidden / Adobe Stock

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...

Über Ihren Experten

Detlef Meyer

Nach mehreren Jahren in der Projektleitung bei namhaften Verlagen machte sich Detlef Meyer 1997 mit seinem Redaktionsbüro selbständig. Bei seiner Arbeit hat er sich auf die Themengebiete Computer, Smartphones, Tablet-PCs sowie Smart Home und Unterhaltungselektronik spezialisiert. Außerdem berät er verschiedene Unternehmen in PR-Angelegenheiten. In den vergangenen Jahren hat Detlef Meyer für führende deutsche Verlage zahlreiche Fachartikel, Booklets zu PC-Programmen und komplette Sonderhefte als Generalautor erstellt. Ausrichtung war es jeweils, dem Nutzer auch komplexe Sachverhalte verständlich zu erklären.