Businesstipps Organisation

Die Zeit in Stunden einteilen und einfach mehr erleben

Lesezeit: 2 Minuten Wenn Sie die Zeit in Stunden einteilen, können Sie mehr erleben. Sie haben Ihre Jahresziele schriftlich festgehalten und sind gleichermaßen bereit, diese auch neu zu überprüfen? Jederzeit? Daraufhin, ob sie noch stimmig und effektiv für ihr Erleben sind?

2 min Lesezeit
Die Zeit in Stunden einteilen und einfach mehr erleben

Autor:

Die Zeit in Stunden einteilen und einfach mehr erleben

Lesezeit: 2 Minuten

Zeit in Stunden einteilen bringt mehr Lebensqualität

Effektivität im Erleben erscheint häufig eine Unmöglichkeit zu sein. Dabei ist es wichtig, achtsam mit dem Vorhaben umzugehen. Damit Ihre Energie sich immer wieder aufladen kann, müssen Sie Ihre Stunden unbedingt anders einteilen, mit dem Ziel ausreichend Spaß und Freude in Ihren Alltag und in das Leben der Anderen zu bringen. Denn das macht unsere Lebensqualität aus und ist der Motor für unser Erleben von Innovationen und persönlicher Weiterentwicklung.

Motor für Ideen

Nehmen Sie sich bitte etwas Zeit, um sich folgendes klar zu machen:

  • welche Monatsziele
  • welche Wochenziele

verfolgen Sie? Sofern Sie einschneidende Veränderungen verfolgen, seien Sie etwas geduldiger als sonst und denken Sie daran, dass Verhaltensänderungen 21 Tage brauchen, bis sie sich in den Alltag integriert haben.

Erleben

Nehmen Sie sich jede Woche Zeit, sich mit Ihrem Jahresziel auseinander zu setzen und planen Sie anhand dessen effektiv Ihre Wochenziele:

  • Entscheiden Sie, wie Sie Ihre Woche einteilen wollen und legen Sie fest, wie viele Stunden genau Sie in der Woche für Ihr Ziel aufwenden möchten.
  • Werden Sie dabei immer konkreter in Ihren Vorstellungen und Ihren Eckdaten.
  • Benutzen sie dabei Ihre Phantasie und machen Sie sich bildhafte Vorstellungen.
  • Vielleicht träumen Sie davon, was es für Sie bedeutet, wenn Sie es zu Ihrer Zufriedenheit gebracht haben.
  • Brechen Sie das Ganze dann auch noch in Tagesziele herunter.

Checken Sie ihre Stundenzielen. Erleben Sie, soweit wie möglich, jede Stunde bewusst und versuchen Sie, darauf hin zu arbeiten, sich jede Stunde einen neuen Drehpunkt für Ihre Aufgaben einteilen zu können.

  • Dieser Drehpunkt kann ganz unterschiedliche Qualitäten haben.
  • Sei es nur, dass Sie einfach mal eine Pause machen oder etwas ganz anderes aus Ihrer To-Do Liste erledigen und nach einer Stunde wieder zur vorherigen Aufgabe zurückkommen, dieses Mal mit einem neuen Schwerpunkt.

Vielleicht erinnert dies auch etwas an die Schul- oder Studienzeit. Diese Einteilung ist aber sehr sinnvoll und erweitert Ihr Erleben auf sehr bedeutsame Art und Weise. Probieren Sie es 21 Tage lang aus und wenn Sie Lust haben, berichten Sie mir von Ihren Erfahrungen damit.

Bildnachweis: kana / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: