Businesstipps Personal

Die Wirtschaft wächst – das Gehalt kaum

Lesezeit: < 1 Minute Die Erhöhung von Gehalt und Lohn ist endlich ein Thema. Nachdem die Wirtschaft boomt und Deutschland im europäischen Vergleich der Lohnerhöhungen um knapp 15 Prozent hinterherhinkt, fühlt sich nun auch die Bundesregierung berufen, die Tarifpolitik zu kommentieren.

< 1 min Lesezeit

Die Wirtschaft wächst – das Gehalt kaum

Lesezeit: < 1 Minute

Lohn und Gehalt stiegen in den letzten zehn Jahren lediglich um 21,8 Prozent und liegen damit weit unter dem europäischen Durschnitt von 35,5 Prozent. Selbst Frankreich forderte Deutschland unlängst auf, die Löhne zu erhöhen, da sonst die deutschen Abnehmer französische Produkte bald nicht mehr bezahlen könnten.

Wo das Gehalt wahrscheinlich angehoben wird
Sie ärgern sich auch schon lange über Ihr Gehalt, das in den letzten Jahren nicht erhöht wurde? Nun haben Sie gute Chancen, etwas daran zu verbessern. Da zurzeit in den meisten Branchen keine Tarifverhandlungen anstehen, profitieren in erster Linie wahrscheinlich der öffentliche Dienst und die Metaller von der Aufbruchstimmung in Sachen Gehaltsforderungen. So fordert beispielsweise die IG Metall für ihre Unternehmensbereiche eine Lohnerhöhung von sechs Prozent. Für die Dienstleister von Verdi sehen die Prognosen allerdings nicht so günstig aus.

Was Sie für ein besseres Gehalt tun können
Fachkräfte sind Mangelware und innerhalb Europas wächst der Druck auf die deutsche Lohnpolitik. Das sind ideale Voraussetzungen für Ihre Verhandlungen mit dem Arbeitgeber nach mehr Gehalt. Was Sie jedoch beachten sollten:

  • Informieren Sie sich in anderen Betrieben nach einem vergleichbaren Arbeitsentgelt.
  • Mobilisieren Sie Ihren Betriebsrat oder die zuständige Gewerkschaft, sich für eine Erhöhung einzusetzen.
  • In Kleinbetrieben schlagen Sie statt einer Lohnerhöhung zunächst vielleicht eine Einmalzahlung vor, die ist überschaubar und bringt nicht gleichzeitige langfristige Verpflichtungen mit sich.

Steigendes Gehalt und Konsumverhalten
Auch wenn die Wirtschaft sich mit Händen und Füßen sträubt, einer Erhöhung von Gehalt und Lohn nachzugeben, wird diese nahezu unumgänglich sein. Fakt ist, dass ein Plus in der Lohntüte sich auch im täglichen Konsum widerspiegelt, welcher wiederum ein zusätzlicher Faktor für das Anziehen der Konjunktur ist. Konsum als Lokomotive für den Aufschwung ist ja auch nichts Neues. Lassen Sie sich also nicht abwiegeln.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: