Businesstipps Unternehmen

Die wichtigsten Zahlungsmodalitäten im Internet und im Versandhandel im Überblick

Lesezeit: 2 Minuten Die Zahlungsmöglichkeiten beim Kauf im Internet und im Versandhandel können von Händler zu Händler variieren und sind auch von der Bonität des Käufers abhängig. Je höher die Bonität eines Käufers ausfällt, so vielfältiger sind in der Regel die Zahlungsmöglichkeiten.

2 min Lesezeit

Die wichtigsten Zahlungsmodalitäten im Internet und im Versandhandel im Überblick

Lesezeit: 2 Minuten

Die Bedeutung des Internethandels nimmt zu

Schon seit Jahrzehnten gibt es neben dem klassischen Einzelhandel auch den Versandhandel. Allerdings hat sich der Versandhandel in den letzten Jahren sehr stark geändert.

Während vor rund 15 Jahren Versandhäuser wie Otto und Quelle den Versandhandel dominierten und die Kunden die Produkte aus einem Katalog bestellten, bestellen sich heute die meisten Verbraucher die Produkte direkt über das Internet. Deshalb haben die einzelnen Onlineshops die klassischen Versandhäuser weitestgehend verdrängt.

Die Bedeutung des Internets für den Handel wächst. Ein Grund hierfür liegt sicherlich in der Tatsache, dass der Einkauf im Internet sehr bequem ist. Der Verbraucher muss für einen Einkauf im Internet nicht das Haus verlassen und bekommt die verfügbaren Produkte direkt angezeigt. Dies ist bei einem Einkauf in einem Versandhaus nicht möglich. Dort erfährt der Kunde erst bei der Auslösung der Bestellung, ob die einzelnen Produkte verfügbar sind.

Im Internet ist ein Preisvergleich problemlos möglich

Im Internet besteht für den Verbraucher die Möglichkeit, direkt abzufragen, ob ein Produkt erhältlich ist. Zudem kann der Verbraucher im Internet auch die Preise für die einzelnen Waren vergleichen. Ein solcher Vergleich ist zum Beispiel mithilfe von einer Preissuchmaschine möglich. Mit einer solchen Maschine kann der Verbraucher binnen Sekunden das kostengünstigste Angebot finden.

Nichtsdestotrotz muss das kostengünstigeste Angebot nicht zwangsläufig das beste Angebot sein. Der Grund hierfür liegt in der Tatsache, dass sich die Zahlungsmodalitäten von Händler zu Händler unterscheiden können. So ist es zum Beispiel denkbar, dass der Händler mit dem niedrigsten Preisangebot nur eine Lieferung per Vorkasse oder Nachnahme anbietet.

Dies hat für den Verbraucher den Nachteil, dass er das Risiko trägt. Aus diesem Grund entscheiden sich viele Verbraucher bewusst gegen solche Anbieter. Sie wählen dann einen Anbieter mit besseren Zahlungskonditionen und gegebenenfalls einen etwas höheren Preis aus.

Die angebotenen Zahlungsmöglichkeiten der Händler können sich unterscheiden

Es gibt verschiedene Zahlungsmöglichkeiten, die ein Unternehmen seinen Kunden anbieten kann. Im Bereich des Internet- und Versandhandels sind das zum Beispiel:

  • die Zahlung per Vorkasse
  • die Zahlung per Nachnahme
  • die Zahlung mit einer Kreditkarte
  • die Zahlung mit einer Kundenkarte
  • die Zahlung mit einem Bezahlsystem wie zum Beispiel Paypal
  • die Zahlung auf Rechnung
  • die Zahlung auf Rechnung mit Zahlpause
  • die Ratenzahlung.

Die meisten Unternehmen möchten die Gefahr eines Zahlungsausfalls gering halten und bevorzugen deshalb zum Beispiel die Zahlung per Vorkasse. Bei einer solchen Zahlung trägt nämlich der Kunde das Risiko.

Die meisten Kunden sind aber nicht bereit, dieses Risiko zu tragen. Aus diesem Grund ist es, wenn man einen möglichst hohen Absatz erzielen möchte, sinnvoll, verschiedene Zahlsysteme anzubieten.

Beim Angebot der verschiedenen Zahlungsmodalitäten sollte jedoch unbedingt die Bonität des Kunden berücksichtigt werden, denn nur unter Berücksichtigung der Bonität des Kunden kann die Gefahr eines Zahlungsausfalls für das Unternehmen reduziert werden.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: