Businesstipps Personal

Die Vorteile der Unternehmensmannschaft als Methode der Themenbildung

Lesezeit: 2 Minuten Ein gut funktionierendes Team bringt einem Unternehmen viele Vorteile. Aus diesem Grund möchten viele Unternehmen das “Wir-Gefühl“ bei den Mitarbeitern stärken. Zu diesem Zweck wird inzwischen in vielen Unternehmen der Mannschaftssport gefördert und es werden häufig Unternehmensmannschaften gegründet, die an Wettbewerben teilnehmen.

2 min Lesezeit

Die Vorteile der Unternehmensmannschaft als Methode der Themenbildung

Lesezeit: 2 Minuten

Es gibt in vielen Unternehmen Mitarbeiterteams. Der Grund hierfür liegt unter anderem in der Tatsache, dass ein eingespieltes Team mit Problemen besser umgehen und schneller auf die veränderten Kundenwünsche und Rahmenbedingungen reagieren kann. So können in einem Team verschiedene Synergieeffekte genutzt werden und beispielsweise:

  • durch eine enge Kommunikation der Abstimmungsbedarf reduziert werden
  • durch eine schnellere Informationsübermittlung die Entscheidungszeit verkürzt werden
  • durch gemeinsame Überlegungen kreative Lösungsvorschläge entwickelt werden
  • durch eine gemeinsame Beratung die Akzeptanz einer Entscheidung erhöht werden

Wie sich aus den vorangegangenen Beispielen entnehmen lässt, bietet ein Team theoretisch viele Vorteile. In der Praxis ist dies jedoch nicht immer der Fall. So kann es beispielsweise aufgrund eines zu geringen Zusammengehörigkeitsgefühls, einer schlechten Stimmung im Team oder Kommunikationsproblemen, zu Schwierigkeiten im Team kommen. Um dies zu verhindern, sollten Unternehmen Methoden für die Teambildung finden, die es ermöglichen, bestehende Hemmnisse im Team abzubauen und das "Wir-Gefühl" zu stärken.

Eine Unternehmensmannschaft kann den Zusammenhalt in einem Team stärken

Ein Team ist eine gute Möglichkeit, um schnell und effektiv auf veränderte Anforderungen reagieren zu können. Damit dies jedoch gelingt, muss ein Team harmonieren und sich als Ganzes ansehen. Nur unter dieser Voraussetzung werden die Mitglieder eines Teams gut miteinander arbeiten. In einem funktionierenden Team werden die Mitarbeiter bereit sein einen Konsens zu finden, Verantwortung zu tragen und eigene Entscheidung zu treffen.

Um das "Wir-Gefühl" in einem Team zu stärken, bieten sich verschiedene Möglichkeiten an. Neben den naheliegenden Möglichkeiten, die also direkt mit der Aufgabe des Teams im Zusammenhang stehen, können vor allem außergewöhnliche Methoden der Teambildung sehr erfolgreich sein. Als ein Beispiel hierfür ist die Bildung eines Sportteams zu nennen.

So kann man zum Beispiel durch die Teilnahme an einem Wettbewerb die Identifikation der Mitarbeiter mit einem Unternehmen beziehungsweise Team stärken. Hierfür bietet es sich beispielsweise an:

  • mit einer Firmenstaffel am Stadtlauf oder Triathlon teilzunehmen
  • mit einer firmeneigenen Mannschaft an einem Fußball-, Handball-, Basketballturnier teilzunehmen
  • verschiedene Teams zu bilden und einen internen Wettbewerb zu veranstalten

Die Möglichkeiten der Einbindung aller Mitarbeiter bei Sportevents

Die Bildung einer firmeneigenen Mannschaft oder Staffel kann eine gute Methode der Teamförderung darstellen. Allerdings gilt es hier zu beachten, dass im Rahmen einer solchen Aktion alle Mitarbeiter einbezogen werden sollten. Es darf nicht das Ziel sein, dass sich nur wenige aktive Mitarbeiter, also Mitarbeiter die selbst am Wettkampf teilnehmen, mit der Mannschaft beziehungsweise der Staffel identifizieren.

Aus diesem Grund muss ein Unternehmen, um eine Grüppchenbildung zu verhindern, nicht nur die direkt beteiligten Personen, sondern alle Mitarbeiter einbeziehen. So bietet es sich unter anderem an, die nicht aktiven Mitarbeiter dazu aufzufordern, als Fan bei diesen Sportveranstaltungen anwesend zu sein. Zu diesem Zweck kann es auch sinnvoll sein, den Mitarbeitern Fanartikel zur Verfügung zu stellen oder einen Schlachtruf zu vereinbaren.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: