Businesstipps Kommunikation

Die richtigen Fragen beim Smalltalk

Ein gutes Gespräch bringen Sie durch Fragen in Gang. Es sollten nicht solche sein, die Ihr Gegenüber mit einem einfachen Ja oder Nein beantworten kann. Am fruchtbarsten beim Smalltalk haben sich offene Fragen erwiesen. Die beginnen meist mit einem 'W'.

Autor:

Die richtigen Fragen beim Smalltalk

Wer fragt, führt – auch beim Smalltalk
Angenommen, Sie haben Ihren Konversationspartner soeben gefunden und möchten ihn in ein etwas längeres Gespräch verwickeln: Welche Frage stellen Sie ihm? Sie könnten sich beispielsweise erkundigen, ob Ihr Gegenüber schon länger an Ort und Stelle ist. Doch fragen Sie jetzt bitte nicht: "Sind Sie schon länger hier?"

Einen weitaus besseren Anknüpfungspunkt bieten Sie mit folgender Eröffnung: "Ich bin gerade erst angekommen. Was habe ich denn verpasst?" Darauf kann Ihr Gesprächspartner viel ausführlicher eingehen.

[adcode categories=“kommunikation,smalltalk“]

So halten Sie Ihren Smalltalk in Gang
Offene Fragen, die ein Gespräch in Gang halten, beginnen in der Regel mit ‚W‘:

  • Was?
  • Wann?
  • Wie?
  • Woher?

Die Beantwortung solcher W-Fragen verlangt in der Regel mehrere Sätze. Wenn Sie nachhaken, empfiehlt sich als Fragewort

  • Inwiefern?

Eine W-Frage, die Ihrem Smalltalk nicht gut tut
Nicht alle W-Fragen eignen sich für den Smalltalk. Die Frage nach dem Warum gehört in den meisten Fällen nicht dazu. Der Grund liegt auf der Hand: Die angesprochene Person könnte sich durch die Nachfrage genötigt fühlen, sich für etwas rechtfertigen zu müssen. Ihr Gegenüber möchte jedoch einen entspannten Abend verbringen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: