Businesstipps Kommunikation

Die richtige Schreibweise von Auslandsanschriften

Lesezeit: < 1 Minute Bei der korrekten Schreibweise von Auslandsanschriften besteht immer wieder Unsicherheit. Sicher ist: Das Landeskürzel, zum Beispiel F für Frankreich, hat in den Auslandsanschriften definitiv nichts zu suchen.

< 1 min Lesezeit

Die richtige Schreibweise von Auslandsanschriften

Lesezeit: < 1 Minute
Schon vor Jahren haben die Deutsche Post und die DIN sich darauf verständigt, dass die Länderkennzeichen in Auslandsanschriften nur zu Missverständnissen und längeren Laufzeiten führen.
Aber es gibt noch ein paar andere Regeln zu beachten, wenn Sie möchten, dass Ihre Auslandspost so schnell wie möglich zugestellt wird.

Diese Regeln gelten für Auslandsanschriften:

  1. Verwenden Sie keine Leerzeilen in Ihren Auslandsanschriften.
  2. Verwenden Sie keine Länderkennzeichen.
  3. Der Ort wird in den Auslandsanschriften in Landessprache, also "LIEGE", "FIRENZE" oder "BUCURESTI" geschrieben, wenn möglich.
  4. Der Ort (LONDON) wird in Versalien (Großbuchstaben) geschrieben.
  5. Das Bestimmungsland (GROSSBRITANNIEN) steht ohne Leerzeile in deutscher Sprache in Versalien unterhalb des Bestimmungsortes.

So sieht eine korrekt gestaltete Auslandsanschrift aus:

Bramery Ltd.Steve Miller
22, High Street Kensington
LONDON
GROSSBRITANNIEN

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: