Businesstipps Kommunikation

Die Love Parade und der Smalltalk

Das vorletzte Juliwochenende ist der Love Parade gewidmet. Ganz gleich, wie Sie zu Großereignissen dieser Art stehen - ein kurzer Austausch darüber im Smalltalk ist allemal drin. Und sorgt für den einen oder anderen Lacher. Gute Stimmung gleich zum Smalltalk-Auftakt verbreiten Sie mit einer kniffligen Frage.

Autor:

Die Love Parade und der Smalltalk

Love Parade: Ihre Frage zum Smalltalk-Einstieg
Wie schmeißt man eine Geburtstagsparty für 150 Gäste, wenn man in Berlin wohnt, aber außer einem klapprigen VW-Bus keinen Raum und schon gar kein Geld zur Verfügung hat? Ganz einfach: Man meldet die Party als Demonstration an, für "Friede, Freude & Eierkuchen".

So geschehen bei der ersten Love Parade im Jahr 1989. Das Geburtstagskind hieß Matthias Roeingh, heute besser bekannt als Dr. Motte. Seine 150 ravenden Kumpels bildeten die Staffage für Deutschlands erste Love Parade. Alle müssen damals sehr viel Spaß gehabt haben, denn jedes Jahr im Sommer wurde die Fete wiederholt. Mit dem Unterschied, dass Speisen und Getränke von Händlern verkauft wurden und immer mehr Leute kamen, die ihren Bus gleich mitbrachten.

Love Parade: Party-Event im Niedergang? Auch diese Frage können Sie im Smalltalk erörtern!
Aus der Notlösung wurde der größte Party-Event der Bundesrepublik. Höhepunkt war die letzte Love Parade im alten Jahrhundert mit 1,5 Millionen Teilnehmern.

Doch allmählich verlor der Berliner Senat die Lust an der immer kommerzieller werdenden Sause. In den Jahren 2004 und 2005 fiel die Love Parade ganz aus, im vorletzten und letzten Jahr fand sie in den Ruhrgebietsmetropolen Essen und Dortmund statt, wieder mit Rekordbeteiligung. Für 2009 hat Bochum die Love Parade – leider wieder abgesagt.

Wie soll es mit der Love Parade weitergehen? Auch ein Smalltalk-Thema!
Doch sollte das Bochumer Fiasko nicht das Ende sein. Die Nachbarstadt Duisburg sprang als Gastgeber der Veranstaltung im Jahr 2010 ein.

Was sagt Ihr Gegenüber dazu? Nervt ihn die Love Parade? Oder kann er dem bunten, zügellosen Treiben etwas abgewinnen? Daraus lässt sich ein abwechslungsreicher Smalltalk spinnen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: