Businesstipps Steuern & Buchführung

Die Kraftfahrzeugsteuer wird neu geregelt

Lesezeit: < 1 Minute Die Kraftfahrzeugsteuer wird zum 01. Juli 2009 neu geregelt. Hier ist ein Überblick über die geplanten Änderungen. Nur eins vorweg: Bestandsfahrzeuge, die vor dem 01. Juli 2009 erstmalig zugelassen wurden, werden weiterhin nach derzeitigem Recht besteuert.

< 1 min Lesezeit

Die Kraftfahrzeugsteuer wird neu geregelt

Lesezeit: < 1 Minute

Die Umstellung zu einer auf den CO2-Ausstoß ausgerichteten Kraftfahrzeugsteuer erfolgt erst 2013. Für die Neufahrzeuge, die nach dem 01.07.2009 erstmalig zum Verkehr zugelassen werden, gilt nach der Neuregelung der Kraftfahrzeugsteuer ein CO2-Freibetrag. Vom 01.07.2009 bis zum 31.12.2011 beträgt er für Personenkraftwagen 120 g pro Kilometer. Ab dem 01.01.2012 bis zum 31.12.2013 soll dieser Freibetrag auf 110 g / km und 2014 auf 95 g / km vermindert werden.

Jedes Gramm CO2, das über diese Vorgaben hinausgeht, kostet zwei Euro zusätzlich, also 2 € je 1 g / km. Neben dieser CO2-Besteuerung gibt es bei der neuen Kraftfahrzeugsteuer einen Sockelbetrag, der sich nach der Art des Antriebs und dem Hubraum richtet. Für Ottomotoren werden pro angefangenen 100 Kubikzentimetern Hubraum zwei Euro fällig, für Dieselmotoren 9,50 Euro.

Autos mit Dieselmotoren, die der Euro-6-Norm entsprechen, genießen eine befristete Befreiung von der Kraftfahrzeugsteuer, die von 2011 bis 2013 gewährt wird. Sie beträgt 150 Euro.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: