Businesstipps Kommunikation

Die größten Irrtümer: Mit vollem Mund zu sprechen ist ein No-Go!

Lesezeit: < 1 Minute Beim Essen heißt es immer: "Bitte sprich nicht mit vollem Mund!" Was auch durchaus verständlich ist. Denn wer will schon zusehen, wie jemand anderem das Essen beim Sprechen aus dem Mund fällt. Aber bedeutet das auch, dass beim Essen mit vollem Mund zu sprechen gänzlich untersagt ist? Nicht wirklich! Wie Sie es wagen können, mit vollem Mund zu sprechen, lesen Sie hier.

< 1 min Lesezeit

Die größten Irrtümer: Mit vollem Mund zu sprechen ist ein No-Go!

Lesezeit: < 1 Minute

Mit vollem Mund zu sprechen ist ein No-Go – wirklich?

Generell ist es schon richtig, bei einem Essen nicht mit vollem Mund zu sprechen. Aber dabei ist ein Mund gemeint, der vor Essen schon überquillt. Wenn man ohne Hemmungen das Essen geradezu in sich hineinstopft, kann es nämlich schon mal unappetitlich für die anderen Tischgäste werden, wenn man dann mit diesem vollen Mund zu sprechen beginnt. Vor allem, wenn dazu auch noch lautstarkes Schmatzen, Schlucken und generelles Mit-offenem-Mund-kauen gehören. Dieses Verhalten zeugt nicht nur von schlechten Manieren, sondern auch von Respektlosigkeit.

Es sind also Verhaltensweisen, die Sie unbedingt vermeiden sollten, vor allem bei geschäftlichen Essen. Aber dennoch ist mit vollem Mund zu sprechen nicht gänzlich verboten. Wer beim Essen, vor allem im beruflichen Rahmen, jedwede Unterhaltung aus Schicklichkeitsgründen unterbindet, hat keine besonders guten Aussichten. Ein gutes Gespräch gehört zum Essen einfach dazu. Vor allem bei Geschäftsessen wird gerade die Kombination aus gemeinsamem Essen und angeregter Unterhaltung gefordert.

Wie Sie angemessen mit vollem Mund sprechen

Es ist also von Ihnen gefordert, während Ihres Essens auch mal mit vollem Mund zu sprechen. Denn würden Sie nur sprechen, wenn Sie gerade Ihren letzten Bissen geschluckt haben, wäre die Konversation durchaus stockend. Dennoch sollten Sie aber ein paar Regeln beachten, bevor Sie mit vollem Mund zu sprechen beginnen.

Ein gutes Maß, um mit vollem Mund zu sprechen, ist, wenn Sie nur gerade so viel in Ihren Mund füllen, wie Sie mit 1 oder 2 Schlucken bewältigen können. Ein anderes Maß wäre auch, Ihr Besteck einfach generell nur halb zu befüllen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: