Businesstipps Kommunikation

Die größten Irrtümer: Die Lüge sieht man Ihnen nicht an

Lesezeit: 2 Minuten Jeder Mensch lügt jeden Tag mehrere Male und fühlt sich dabei unertappt. Lesen Sie in diesem Artikel, woran man die Lüge erkennen kann und wie Sie die nonverbale Kommunikation, also die Körpersprache anderer Menschen, verstehen und für sich nutzen können.

2 min Lesezeit

Die größten Irrtümer: Die Lüge sieht man Ihnen nicht an

Lesezeit: 2 Minuten

Viele kleine Lügen

Es sind die kleinen Lügen, die einem selbst nicht mehr wirklich auffallen. Der beiläufige Satz zu einem Jungen in der Einkaufsmeile, der Flyer verteilt, dass Sie gerade total in Eile seien. Oder die Feststellung, Sie könnten, wenn Sie wollten, natürlich sofort mit dem Rauchen aufhören. Seien Sie jedoch vorsichtig, es gibt viele Möglichkeiten, eine Lüge zu entlarven, auch bei Ihnen.

Nonverbale Kommunikation ist der Schlüssel

Die größte Bedeutung für die Kommunikation haben die nonverbalen Aktionen wie Mimik, Gestik und die Körperhaltung. Wenn Sie eine Information weiterbringen möchten, kommen Sie nicht darum herum, neben Ihrer Stimme Ihren Körper einzusetzen. Dazu kommt, dass Ihre Tonlage und die Lautstärke Ihrer Stimme viel über den Inhalt Ihrer Nachricht aussagt.

So erkennen Sie eine Lüge

Je nachdem, wie sich Ihr Gegenüber verhält, können Sie herausfinden, ob dieser vielleicht gerade lügt. Vielleicht haben Sie öfter schon einmal ein Bauchgefühl gehabt, wenn sich Ihr Gesprächspartner unwohl gefühlt hat, oder andere Körperzeichen gezeigt hat, die Sie von Ihrem Verhalten, wenn Sie lügen, unterbewusst kennen.

Es gibt einige nonverbale Zeichen, an welchen Sie ein Indiz für eine Lüge erkennen können. Zum einen weiten sich die Pupillen des Lügners, er kann Ihnen nicht mehr in die Augen sehen, er blinzelt sehr oft oder wirkt plötzlich sehr steif. Teilweise kann es wirken, als sei der Person plötzlich das Lächeln eingefroren und auch der gesamte Körper sehr unbeweglich. Die Person zuckt häufiger mit den Achseln, während der restliche Körper eher versteinert wirkt.

Bei den Antworten können Sie eine Lüge entlarven, wenn diese immer kürzer ausfallen. Auch das spontane Antworten fällt der Person schwer und sie braucht ein paar Sekunden länger, um zu einer Antwort zu finden. Es kommt häufiger zu einem Versprecher und die Tonlage wird ein paar Stufen höher.

Indizien, keine Beweise

Beachten Sie, wenn Sie damit anfangen möchten, Lügner zu entlarven, dass ein einziges dieser Körperzeichen kein Beweis dafür sein kann, dass die Person wirklich lügt. Es handelt sich lediglich um Indizien, an denen Sie unter Umständen merken, dass die Person nicht die Wahrheit spricht. Um die Person zu entlarven, können Sie lediglich das Gesagte versuchen zu überprüfen, oder die Person nach einiger Zeit noch einmal auf die Sache ansprechen, in welcher Sie Ihre Zweifel an dem Wahrheitsgehalt haben. 

Wenn Sie die Person sofort im Gespräch darauf ansprechen, werden Sie lediglich ausflüchtende oder trotzige Bemerkungen als Antwort erhalten, da in diesen Situationen die Person durch das Lügen, beziehungsweise das ertappt werden, so unter Stress steht, dass eine adäquate und überlegte Antwort nur selten aus der Person herauskommt.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: