Businesstipps Marketing

Die gesellschaftliche Verantwortung: In der Wirtschaftskrise Entlassungen vermeiden (Teil 3)

Lesezeit: < 1 Minute Gerade in der Wirtschaftskrise ist man gezwungen, die Kosten zu senken und somit weniger an die soziale Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern zu denken, sondern eher an die Entlassung der Mitarbeiter. Das ist aber der nicht ganz richtige Weg, die Kosten in der Wirtschaftskrise einzusparen.

< 1 min Lesezeit

Die gesellschaftliche Verantwortung: In der Wirtschaftskrise Entlassungen vermeiden (Teil 3)

Lesezeit: < 1 Minute

Ihnen geht durch die Entlassung wertvolles Know-how verloren. Denken Sie dabei an die Zeit nach der Wirtschaftskrise. Was passiert dann, wenn Ihr Personal nicht mehr da ist?

In der Wirtschaftskrise qualifiziertes Personal an sich binden
Gerade in der Wirtschaftskrise sollte man qualifiziertes Personal an sich binden, um es nicht an andere größere und leistungsstärkere Unternehmen zu verlieren. Überschätzen Sie die strategische Bedeutung der Mitarbeiterentlassung nicht. Denken Sie an den Aufschwung nach der Wirtschaftskrise.

Entlassung von Arbeitnehmern in der Wirtschaftskrise umgehen
Um die Entlassung der Arbeitnehmer in der Wirtschaftskrise zu umgehen und dennoch Kosten einzusparen, ist es empfehlenswert alle Kostenfaktoren zu berücksichtigen und miteinander zu kombinieren. So zeigt man auch in der Wirtschaftskrise soziale Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern und erzielt gleichzeitig Einsparungen, die langfristig gesehen für das Unternehmen nicht schädlich sind.

Seien Sie kreativ und finden Sie gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern eine von beiden Seiten akzeptierte Lösung zur Kosteneinsparung in der Wirtschaftskrise.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: