Businesstipps Microsoft Office

Die Fußballnationalmannschaft als benutzerdefinierte Liste in Excel

Lesezeit: 2 Minuten Sind Sie Fußballfan? Kennen Sie benutzerdefinierte Listen in Excel? Egal ob Sie Fußballfan sind oder nicht, Listen können Sie in jedem beruflichen wie privaten Umfeld brauchen. Ich zeige Ihnen, wie Sie in Microsoft Excel am Beispiel der deutschen Fußballnationalmannschaft eigene benutzerdefinierte Listen erstellen und damit viel Zeit und Arbeit sparen.

2 min Lesezeit

Die Fußballnationalmannschaft als benutzerdefinierte Liste in Excel

Lesezeit: 2 Minuten

Was ist eine benutzerdefinierte Liste?

Sie wissen sicher, dass Microsoft Excel die Namen der Wochentage oder Monate kennt. Tippen Sie in eine Zelle z. B. Montag ein. In der rechten unteren Ecke der Zelle können Sie anschließend mit dem Füllkästchen die restlichen Wochentage ganz einfach durch Ziehen mit der Maus ausfüllen lassen. Diese Listen von Wochentagen oder Monatsnamen werden von Microsoft mitgeliefert. Nur wie erzeugt man eigene Listen, benutzerdefinierte Listen genannt?

Liste der deutschen Fußballnationalmannschaft eintragen

In fast jedem Jahr findet ein Fußball-Großereignis wie WM oder EM statt. Die Nationalspieler sollen hier als Beispiel für eine benutzerdefinierte Liste dienen. Tragen Sie dazu in eine leere Spalte die Namen der Spieler der deutschen Fußballnationalmannschaft ein. Hier der aktuelle Stand (2012):

  • Manuel Neuer
  • Tim Wiese
  • Ron-Robert Zieler
  • Dennis Aogo
  • Holger Badstuber
  • Jerome Boateng
  • Benedikt Höwedes
  • Mats Hummels
  • Per Mertesacker
  • Marcel Schmelzer
  • Christian Träsch
  • Lars Bender
  • Mario Götze
  • Sami Khedira
  • Toni Kroos
  • Thomas Müller
  • Lukas Podolski
  • Mesut Özil
  • Marco Reus
  • Simon Rolfes
  • André Schürrle
  • Cacau
  • Mario Gomez
  • Miroslav Klose

Benutzerdefinierte Liste: Deutsche Nationalspieler in Excel speichern

Markieren Sie jetzt alle Zellen mit den eingegebenen Namen der Nationalspieler. Während die Namen markiert sind, öffnen Sie das Datei-Menü (Backstage) und wählen den Befehl "Optionen". Bis Excel 2003 finden Sie Optionen unter dem Menü Extras – Optionen – Benutzerdefinierte Listen. Unter dem Bereich "Erweitert" gehen Sie bis fast ganz nach unten und öffnen mit dem Schalter "Benutzerdefinierte Listen bearbeiten" das zugehörige Dialogfenster.

Nationalspieler-Liste aus den markierten Zellen importieren

Um die Fußballnationalspieler hier als neue Liste zu importieren, klicken Sie nur noch auf den Schalter "Importieren". Die absoluten Adressen der markierten Zellen werden links daneben eingeblendet. Ab sofort steht die neue benutzerdefinierte Liste auch oberhalb zur Verfügung. Sie lässt sich übrigens auch hier editieren, wenn die Zusammensetzung sich einmal ändert.

Liste der deutschen Nationalspieler in Excel als Zeile oder Spalte aufbauen

Testen Sie nun Ihre Arbeit. Tragen Sie den Namen des Spielers, mit dem Sie beginnen wollen, in eine Zelle ein. Ziehen Sie dann von der rechten unteren Ecke, dem Füllkästchen, mit gedrückter linker Maustaste nach rechts, um eine Zeile mit den Spielern auszufüllen. Ziehen Sie nach unten, um eine Spalte auszufüllen.

Weitere benutzerdefinierte Listen erstellen

Was ich Ihnen am Beispiel von Fußballspielern demonstriert habe, lässt sich auf alle anderen Bereiche des Lebens übertragen. Nutzen Sie die benutzerdefinierten Listen immer dann, wenn Sie merken, dass Sie bestimmte Eingaben aus Ihrem privaten und beruflichen Umfeld immer wiederholen müssen. Damit sparen Sie über kurz oder lang viele mühsame Eingaben. Viel Spaß!

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: