Businesstipps Microsoft Office

Die drei besten Neuerungen bei Excel 2013

Lesezeit: 2 Minuten Das neue Microsoft Office 2013 ist da und alle Programme wurden mehr oder minder erweitert und verbessert. Hier beschreibe ich Ihnen aus meiner Sicht die drei besten Neuerungen bei Excel 2013, die auch für Sie hoch interessant sind.

2 min Lesezeit

Die drei besten Neuerungen bei Excel 2013

Lesezeit: 2 Minuten

Neue Funktionen in Excel 2013

Excel 2013 bietet einige neue Funktionen, die einem das Schreiben von selbigen doch um einiges erleichtern. Excel wird durch die Kombination von Funktionen noch besser.

Allerdings ist es dann auch so, dass damit Formeln sehr unübersichtlich werden. Wenn man in der Vergangenheit einen #NV-Fehler z.B. bei einer Sverweis-Funktion abfangen wollte, sah die Formel wie folgt aus:

=WENN(ISTFEHLER(SVERWEIS(A6;$A$1:$B$4;2;0));"Wert ist nicht vorhanden";SVERWEIS(A6;$A$1:$B$4;2;0))

Bei Excel 2013 gibt es jetzt die Funktionen wennnv und wennfehler. Diese sind wie folgt aufgebaut

WENNFEHLER(Wert; Wert falls Fehler)

WENNnv(Wert; Wert falls Fehler)

Bei wennnv würde also die Formel jetzt wie folgt aussehen:

=wennnv(SVERWEIS(A6;$A$1:$B$4;2;0));"Wert ist nicht vorhanden")

Es ist in Zukunft also erheblich leichter, Fehlerfreie Tabelle zu erhalten.

Empfohlene PivotTables

Pivot-Tabellen sind sicher eine der besten Funktionen die Excel bietet. Damit können Sie ganz schnell Tabellen auf die gewünschten Werte komprimieren. Leider wird dies von den meisten Usern sehr wenig genutzt, weil die Bedienung bzw. Handhabung nicht ganz so einfach war.

In der Excel Version von 2010 wurden schon Vereinfachungen integriert, allerdings hat man jetzt in der Version 2013 noch einmal richtig nachgelegt. Denn jetzt bietet Excel 2013 die Möglichkeit, den Button "Empfohlene PivotTables" zu drücken. Diesen Button finden Sie auf der Registerkarte "Einfügen". Nachdem Sie auf diesen Button geklickt haben, bietet Ihnen Excel 2013 fertige Pivottables an. Sie brauchen dann nur noch auswählen, welche Pivottable Sie haben möchten. Dies ist eine wirklich sehr einfache Möglichkeit das Thema Pivottable noch einmal neu anzugehen, und in Zukunft hoffentlich doch etwas häufiger zu nutzen.

Empfohlene Diagramme

Auch die Diagramme sind ein sehr nützliches Tool in Excel, welches häufig etwas vernachlässigt wird. Auch bietet Excel jetzt die Möglichkeit, sich direkt empfohlene Diagramme anzeigen zu lassen. Dazu klicken Sie in Ihre Tabelle und gehen bei der Registerkarte Einfügen auf den Button "Empfohlene Diagramme". Danach werden Ihnen direkt einige fertige Diagramme angezeigt, die aufgrund ihres Datenmaterials erstellt worden sind. Sie müssen nur noch auswählen und schon ist das Diagramm fertig. Einfacher geht es wirklich kaum noch.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: