Businesstipps Marketing

Der Weg zum optimalen Werbeslogan

Lesezeit: 2 Minuten Das A und O bei einem guten Werbeslogan ist, dass er perfekt zum Unternehmen passt. Wer den Slogan hört oder liest, sollte sich etwas darunter vorstellen können und diese Vorstellungen müssen so zum Unternehmen passen, dass die Kunden sagen: Genau, das ist es! Wie gut Ihr Werbeslogan ist, hängt häufig davon ab, wie gut die Werbeagentur ist, mit der Sie zusammenarbeiten und ganz entscheidend, wie Sie diese gebrieft haben.

2 min Lesezeit

Der Weg zum optimalen Werbeslogan

Lesezeit: 2 Minuten

1. Auswahl der Werbeagentur
Haben Sie eine Werbeagentur für Ihren Werbeslogan ins Auge gefasst, bitten Sie diese Ihren Slogan-Referenzen vorzulegen. Manche Agenturen – auch große Werbeagenturen – haben gar nicht so viel Erfahrung mit Werbeslogans, wie Sie vielleicht denken – denn gute Slogans werden nicht so häufig ausgetauscht.

2.  Das Werbeslogan-Briefing
Normalerweise würden Sie an die Werbeagentur ein so genanntes Briefing verteilen, in dem steht, wie Sie sich selbst sehen und was der Werbeslogan Ihrer Meinung nach ausdrücken soll. Nur leider spiegelt ein solches Briefing nur Ihre Meinung wieder, aber was ist mit den Kunden, den Mitarbeitern oder dem Vertrieb?

Ebnen Sie der Agentur den Weg zu diversen Ansprechpartnern und sorgen Sie dafür, dass diese sich selbst ein Bild von dem Unternehmen und seinem Image machen kann.

Stellen Sie den Kontakt zum Vertrieb her. Dieser weiß sicherlich am besten, welche Verkaufsargumente beim Kunden ankommen.

Über direkte Kundebefragungen, kann die Werbeagentur sich ein besseres Bild von den Wünschen der Kunden machen.  Die Agentur sollte diese Gespräche direkt und alleine führen. Standarisierte Fragebögen sind hier fehl am Platze.

Natürlich sollten auch die Mitarbeiter zu Wort kommen. Zentrale Fragen sind hier: Wie ist das tatsächliche Selbstverständnis, welche Werte und Ansichten über das Unternehmen und seine Produkte haben die Mitarbeiter verinnerlicht.

Zu guter Letzt soll natürlich auch auch die Unternehmensleitung sagen, welche Vorstellungen sie von einem neuen Werbeslogan hat.

3. Analyse der bisherigen Werbung
Die Werbeagentur sollte Zugang zu allen Werbematerialien und Werbeslogans der letzten Jahre haben. Geschulte Werbeprofis können aus der Analyse des Materials Schlüsselbegriffe, Kompetenz und Selbstverständnis erkennen und gewinnen so wichtige Eindrücke für ihre Arbeit der Ideenfindung.

4. Zeitrahmen
Für Interviews, Recherchen und die Kreativarbeit benötigt eine Werbeagentur etwa 6 bis 8 Wochen. Diese sollten Sie ihr auch zugestehen.

5. Werbeslogan – Das Ergebnis
Lassen Sie sich verschiedene Vorschläge der Werbeagentur präsentieren und hinterfragen Sie die Auswahl: Warum favorisiert die Agentur einen bestimmten Vorschlag? Welche Gründe sprechen für den einen oder den anderen Werbeslogan?

6. Die Entscheidung für einen Werbeslogan
Welcher Werbeslogan der richtige ist, erkennen Sie meist auf Anhieb. Manche Vorschläge sprechen einen einfach sofort an, fühlen sich gut an und bleiben im Ohr. Wenn nicht das Passende dabei ist, denken Sie nicht zu lange über Pro und Contra der Werbeslogans nach, sondern bitten Sie die Agentur nachzubessern.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: