Businesstipps Kommunikation

Der Smalltalk, das Wetter und die Eisheiligen

Lesezeit: < 1 Minute Smalltalk und Wetter: Diese Gleichung geht im unverbindlichen Gespräch immer auf. In den folgenden Tagen liefert Ihnen der Kalender gleich vier Themen für die lockere Konversation. Sie heißen Pankratius, Servatius, Bonifatius - und Sophie.

< 1 min Lesezeit

Der Smalltalk, das Wetter und die Eisheiligen

Lesezeit: < 1 Minute

Smalltalk rund um die Eisheiligen
Um die Mitte des Monats Mai haben die Bauernregeln Konjunktur. Gleich fünf christlichen Märtyrern wird im katholischen Kalender gedacht. Es handelt sich um die drei so genannten Eisheiligen Pankratius, Servatius und Bonifatius. Alle kamen sie im 4. Jahrhundert in Verteidigung ihres christlichen Glaubens gewaltsam zu Tode. Ihre Feiertage sind der 12., 13. und 14. Mai. Etwas später entdeckt als Märtyrerin wurde Sophie, obwohl bereits 304 gestorben.

[adcode categories=“kommunikation,smalltalk“]

Sollte auch im Smalltalk auf die Eisheiligen folgen: die kalte Sophie
Sophia von Rom ist zwar keine Eisheilige. Aber sie ist die Patronin des Spätfrostes. Ihr Namenstag ist der 15. Mai. Schrebergärtner sollten auch an diesem Tag – er wird unter den Hobbyzüchtern "kalte Sophie" genannt – vorsichtig sein.

Die Bezeichnung "Eisheilige" hat mit dem Säen und Auspflanzen im Garten beziehungsweise auf dem Feld zu tun: Beides sollte bei frostempfindlichen Kulturen – wegen der Mitte Mai durchaus noch zu erwartenden Temperaturstürze – erst nach dem 15. Mai erfolgen: "Vor Nachtfrost du nicht sicher bist", sagt die entsprechende Bauernregel, "bis Sophie vorüber ist."

Schließen Sie im Smalltalk noch das Thema "Bauernregeln" an
Schließen Sie im Smalltalk noch eine generelle Betrachtung von Bauernregeln an. "Wenn der Hahn kräht auf dem Mist, ändert sich das Wetter – oder bleibt, wie’s ist": Das ist die einzige Bauernregel, der niemand widersprechen kann. Die übrigen sind zwar wesentlich aussagefreudiger, doch hapert es häufig mit dem Wahrheitsgehalt. Der liegt, so hat ein Schlauberger einmal ausgerechnet, bei fünfzig Prozent.

Fragen Sie Ihren Gesprächspartner im Smalltalk, wie er es mit den Bauernregeln hält.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: