Businesstipps Personal

Der richtige Handy-Einsatz im Außendienst

Lesezeit: 2 Minuten Sie sind Außendienstler? Dann haben Sie sicher immer Ihr Handy dabei. Doch wissen Sie auch richtig damit umzugehen? Für den Arbeitsschutz ist das wichtig! In diesem Artikel erfahren Sie mehr über den Umgang, die Regeln im Außendienst und die richtige Nutzung Ihres Handys.

2 min Lesezeit

Der richtige Handy-Einsatz im Außendienst

Lesezeit: 2 Minuten

Besonders im Außendienst wird man sehr oft unterwegs angerufen. Man kann schließlich nicht alles im Büro erledigen, wenn man beruflich die meiste Zeit unterwegs ist. Vor allem im Straßenverkehr ist das sichere Fahren vorrangig. Aber auch in anderen Situationen im Berufsalltag ist es wichtig, mit dem Handy richtig umzugehen.

Während des Telefonierens mit dem Handy ist ein Arbeitsunfall schnell passiert. Deshalb ist das Telefonieren mit dem Handy am Arbeitsplatz ein aktuelles Thema für den Arbeitsschutz. Wenn Sie dabei ein paar Grundregeln beachten, so erhöhen Sie die Sicherheit für sich selbst und für alle anderen Personen in Ihrem Umfeld. 

Tipps für das Telefonieren mit dem Handy im Außendienst: 

  • Verwenden Sie grundsätzlich im Auto immer eine Freisprecheinrichtung.
  • Speichern Sie wichtige Telefonnummern, die sie immer wieder brauchen, als Kurzwahl in Ihrem Handy ab. Dies spart wertvolle Zeit und bewahrt Sie vor unnötig langer Unaufmerksamkeit im Straßenverkehr.
  • Das Handy soll im Auto so angebracht sein, dass es bequem in Reichweite ist und Ihren optimalen Blick auf die Straße gewährleistet.
  • Führen Sie keine Gespräche bei starkem Verkehr und in Baustellenbereichen.
  • Führen Sie keine Gespräche bei starkem Regen, Gewitter, Schneefall oder Glatteis. 
  • Wenn Sie jemanden anrufen wollen, so tun Sie das vorzugsweise, wenn Sie stehen oder bevor Sie sich in den Straßenverkehr einfädeln. 
  • Im Außendienst kommt es oft vor, dass Sie auch während der Fahrt einen Anruf tätigen müssen. Tun Sie das womöglich mit einer Kurzwahltaste oder mit wenigen Ziffern. 
  • Führen Sie während der Fahrt keine aufwühlenden, aufreibenden oder emotionalen Gespräche. Dies könnte Ihre Sicherheit und die anderer Verkehrsteilnehmer gefährden. 
  • Nutzen Sie auch das Handy im Außendienst, um Hilfe bei Verkehrsunfällen, Arbeitsunfällen oder anderen Notfällen herbeizuholen.

Aktuelle Sicherheitstipps für das Handy im Außendienst:

  • Verwenden Sie das Handy nicht in explosionsgefährlichen Umgebungen, wie zum Beispiel auf Tankstellen, Gaslager und dergleichen. Am besten ist es, sie schalten es in diesen Bereichen gleich aus.
  • Grundsätzlich müssen Sie Ihr Handy überall dort ausschalten, wo es verboten ist bzw. Sie ein Handy-Verbotsschild sehen.
  • Verwenden Sie das Handy niemals in der Nähe eines Herzschrittmachers.
  • In einem Flugzeug müssen Sie Ihr Handy immer ausschalten.
  • Verwenden Sie Ihr Handy nie in der Nähe von elektronischen Geräten mit hoher Frequenz.
  • Verwenden Sie Ihr Handy nie in einem Krankenhaus oder in der Nähe von medizinischen Geräten.

Zusammenfassung:
Hand aufs Herz: Oft ist es nicht leicht, sich zu überwinden und das Handy auszuschalten. Im Außendienst will man ja schließlich immer erreichbar sein. Es gibt aber Bereiche und Situationen, in denen man das Handy besser nicht benutzt oder gleich ausschaltet.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: