Businesstipps Recht

Der Renten-Mindestbeitrag steigt – Besserverdiener „sparen“

Lesezeit: 2 Minuten Jeweils zum Jahreswechsel ändern sich in der Sozialversicherung zahlreiche (Grenz-)Werte. Die folgende Tabelle zeigt die Werte ab Januar 2013, daneben die von 2012.

2 min Lesezeit

Der Renten-Mindestbeitrag steigt – Besserverdiener „sparen“

Lesezeit: 2 Minuten

Hier finden Sie nun alle Grenzwerte 2013 (West) auf einen Blick:

  2012 2013
Beitragssätze    
 Rentenversicherung  19,60%  18,90%
 Bundesknappschaftliche Rentenversicherung   26,00%  25,10%
 Arbeitslosenversicherung     3,00%   3,00%
 Krankenversicherung    15,50%  15,50%
 Pflegeversicherung      1,95%    2,05%
 Pflegeversicherung für Kinderlose ab "23"      2,20%

   2,30% 

 

  2012 2013
Beitragsbemessungsgrenze/Höchstbeiträge  € monatlich  € monatlich

 Rentenversicherung

 Höchstbeitrag

 5.600,00

 1.097,60  

 5.800,00

 1.096,20

 Bundesknappschaftliche Rentenversicherung  6.900,00  7.100,00
 Arbeitslosenversicherung  5.600,00  5.800,00
   Höchstbeitrag     168,00     174,00
 Krankenversicherung
  Höchstbeitrag    7,3% Arbeitgeber
                        +  8,2% Arbeitnehmer
                       = 15,5%
 3.825,00
    279,23
    313,65
    592,88
 3.937,50
    287,44
    322,86
    610,30        
 Pflegeversicherung
  Höchstbeitrag je ½ AG/AN, Rentner komplett
Zusatzbeitrag Kinderlose

 3.825,00
      74,59
        9,56

 3.937,50
      80,72
        9,84

 

  2012 2013
   € monatlich  € monatlich
Mindestbeitrag    
 Pflegeversicherung 17,06 18,42
 Pflegversicherung Kinderlose 19,25 20,66
Mindestbemessungsgrenzen Krankenvers.    
  • freiwillig versicherte Selbstständige
    • Mindestbeitrag mit KG-Anspruch
    • Mindestbeitrag ohne KG-Anspruch
  • für Existenzgründer
    • Mindestbeitrag mit KG-Anspruch
    • Mindestbeitrag ohne KG-Anspruch
  •  freiwillige Mitglieder (allgemein) und Rentner
    • Mindestbeitrag

2.006,25
  310,97
  298,93

1.312,50
   203,44
   195,56

   875,00
   130,38

2.021,25
   313,29
   301,17

1.347,50
   208,86
   200,78

   898,33
   133,85

Arbeitnehmer-Versicherungspflichtgrenze    
 Kranken- und Pflegeversicherung (Monatsdurchschnitt einschl.
 Sonderzuwendungen)
4.237,50 4.350,00
 Wenn am 31.12.2002 privat krankenvers. 3.825,00 3.937,50

 

  2012 2013
Arbeitslosenversicherung für Selbstständige (im 1. Jahr für Existenzgründ. 50%)       78,75
      39,38
      80,85
      40,43
Arbeitgeber trägt Sozialbeiträge allein
 für Azubis bis
 für Minijobs im Regelfall bis
 
    325,00
    400,00
 
    325,00
    450,00
     
Beitragstafel Rentenversicherung    
 Für freiwillig Versicherte mindestens       78,40       85,05
 Für freiwillig Versicherte höchstens  1.097,60  1.096,20
 "Regelbeitrag" Selbstständige u. Handwerker     514,50     509,36

 

  2012 2013
Hinzuverdienst Rentenversicherung    
 Rentenunschädlich bis…
 Erwerbsminderungsrentner
 400,00  450,00
 Alters-Vollrentner unter "65 und 2 Monate" bis  400,00  450,00
 Alters-Teilrentner unter "65 und 2 Monate"  individuell lt. Rentenbescheid  individuell lt. Rentenbescheid
 Alters-Vollrentner ab "65 und 2 Monate"  unbegrenzt  unbegrenzt
Angehörige sind kostenfrei in der Krankenversicherung mitversichert
 bis zu einem Einkommen von
 … für "minijobbende" Angehörige bis

 365,00
 400,00

 385,00
 450,00

 

  2012 2013
Studenten/Praktikanten WS 2012/2013    
 Krankenversicherungsbeiträge      64,77      64,77
 Pflegeversicherungsbeiträge      11,64      12,24
 Pflegeversicherungsbeiträge kinderlos      13,13      13,73
 Keine Krankenversicherungs-Beiträge aus Betriebsrente(n) von monatlich bis    131,25    134,75
     

Verdienstgrenze für volle Befreiung

  • vom Eigenanteil beim Zahnersatz
  • 1 Angehöriger
  • 2 Angehörige

Eigenanteil für übrige Leistungen:

  • allgemein: 2% des Jahreseinkommens
  • bei chronisch Kranken: 1%
  • Abzüglich 4.851,00 € für den Ehepartner sowie 7.008,00 € für jedes Kind

 
Für Bezieher von Arbeitslosengeld II oder Sozialhilfe werden für die 2 Prozent- wie auch für die 1 Prozent-Grenze als Jahreseinkommen 4.584,00 Euro (2012: 4.488,00 €) angesetzt. Das ergibt Jahres-Eigenbeteiligungen in Höhe von 91,68 € (2%) bzw. 45,84 € (1%).

 

1.050,00
1.443,75
1.706,25

1.078,00
1.482,25
1.751,75

[Autoren: Wolfgang Büser und Maik Heitmann]

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: