Businesstipps

Das Reichweite Prinzip – Organisieren Sie Ihren Arbeitsplatz sinnvoll

Lesezeit: 2 Minuten Damit Sie im Büro immer den Überblick behalten können, sollten Sie genau wissen wo sich welche Unterlagen und Gegenstände befinden. Darüber hinaus sollten Sie aber auch darauf achten, dass alle Gegenstände sich entsprechend ihrer Nutzungshäufigkeit in Reichweite befinden. Diese Organisation des Arbeitsplatzes nennt sich das Reichweite-Prinzip.

2 min Lesezeit
Das Reichweite Prinzip – Organisieren Sie Ihren Arbeitsplatz sinnvoll

Das Reichweite Prinzip – Organisieren Sie Ihren Arbeitsplatz sinnvoll

Lesezeit: 2 Minuten

Wenn Sie wissen wollen, wie Sie Ihre Ablage organisieren sollten, sollten Sie Ihre Unterlagen in die folgenden Kategorien unterteilen:

  1. Dokumente auf die Sie täglich oder zumindest wöchentlich zurückgreifen müssen. Dies sind Ihre Arbeitsakten, welche sich in direkter Reichweite in Ablagekörben auf Ihrem Schreibtisch befinden sollten.
  2. Dokumente, welche nur 1- bis 2mal monatlich von Ihnen genutzt werden, sollten Sie nicht zu weit weg von sich, aber auch nicht in direkter Reichweite aufbewahren. Diese sind Ihre Nachschlageakten. Diese Unterlagen sind gut in einem Büroschrank aufbewahrt.
  3. Dokumente, welche Sie nur aus gesetzlichen Gründen aufbewahren oder welche nur äußerst selten ( 1-2 mal im Jahr) von Ihnen genutzt werden, müssen sich nicht im Büroraum befinden. Diese Artikel sind Archivakten und sollten Ihrem Namen nach ordentlich archiviert werden. Dafür sollte ein Kellerraum oder ein separater Raum im Büro vorgesehen werden, wo die Unterlagen niemanden stören.

Auch diverse Schreibtisch-Objekte werden nach drei Kategorien organisiert.

1.  Schreibtisch-Oberfläche

Auf Ihrem Schreibtisch sollten nur Dinge aufbewahrt werden welche Sie mehrfach am Tag nutzen. Hierzu gehören Computer Bildschirm und Tastatur. Notizblock und ein Stiftbehälter sind hier auch gut aufbewahrt.

Für den Stiftbehälter gilt: Bewahren Sie hier nur jeweils einen Stift von jeder Sorte auf, auch ein unübersichtlicher Stiftbehälter kann unnötig Zeit verschwenden.

Ihr Telefon gehört natürlich auch auf den Schreibtisch. Beachten Sie hierbei ob Sie Links- oder Rechtshänder sind. Wenn Sie Rechtshänder sind stellen Sie das Telefon auf Ihre linke Seite damit Sie Ihre rechte Hand immer für Notizen oder Griffe zu notwendigen Artikeln frei haben.

2.  Schreibtisch und direkte Peripherie

Hiermit sind Schubladen oder Regale in direkter Reichweite gemeint. In diesen sollten alles aufbewahrt werden, was Sie ein mal täglich bis hin zu wöchentlich nutzen. Hierzu gehören Utensilien wie Locher, Klebestreifen, Schere, Taschenrechner und Nachfüllvorräte. Diese Artikel sollten natürlich nicht alle in eine Schublade geschmissen, sondern gut sortiert sein. In eine Schublade sollten alle Schreibwarenartikel gelegt werden, in einer anderen  können zum Beispiel alle Briefartikel aufbewahrt werden.

Für Ihre Nachfüllvorräte gilt: immer nur ein paar Ersatzartikel aufzubewahren. Sie brauchen keine 100 Stifte in direkter Reichweite, drei werden ausreichen.  Tipp: Bewahren Sie Ihre Briefmarken in der gleichen Schublade auf, wie Briefumschläge oder Adressetiketten.

3.  Weiter entfernte Orte im Büro oder Archiv

Wie bei der Ablage, geht es hier um Artikel die Sie nur äußerst selten benötigen. Hierzu gehören zum Beispiel Gebrauchsanweisungen oder Organisationsmittel.

Bildnachweis: Picture-Factory / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: