Businesstipps Marketing

Das neue Tool für Ihr Empfehlungsmarketing: Quality Networking Management

Lesezeit: < 1 Minute Wie funktioniert Empfehlungsmarketing? Was müssen Unternehmen leisten, um eine Spirale in Gang zu setzen, wann springt ein Funke über? Alles Fragen, die ich Ihnen gerne an dieser Stelle beantworten möchte. Denn Empfehlungsmarketing ist eine Philosophie, die ein Umdenken im Unternehmen erfordert.

< 1 min Lesezeit

Das neue Tool für Ihr Empfehlungsmarketing: Quality Networking Management

Lesezeit: < 1 Minute

Um ein positives Ergebnis zu erzielen, sollten alle Mitarbeiter, vom Vertrieb bis zur Produktion, eingebunden werden. Transparenz, Vertrauen und eine offene interne und externe Kommunikation gehören ebenso dazu, wie das Bewusstsein für ein faires Miteinander und eine ehrliche Feedbackkultur.

Um von Empfehlungen langfristig zu profitieren, Stammkunden zu halten und neue Kunden zu begeistern, braucht es viel mehr als ein paar Dankesgutscheine. Es erfordert zuerst, dass die Mitarbeiter sich dem Unternehmen verbunden fühlen, dass sie das Gefühl haben, den richtigen Platz im Arbeitsleben eingenommen zu haben.

Und wenn sich einer nun doch unwohl fühlt, dass man soviel vertrauensvolles Miteinander hat und den Mitarbeiter bei der beruflichen Neuorientierung aktiv begleitet, von Mensch zu Mensch. Solch eine Unternehmenskultur ist der Brutkasten für glückliche Mitarbeiter und diese ziehen glückliche Kunden an. 

Qualität der Netzwerke
In den letzten Jahren boomen die sozialen Netzwerke. Unternehmer suchen Kontakte, wollen kooperieren, Empfehlungen erhalten und Aufträge generieren. Networking beschränkt sich aber nicht darauf, Visitenkarten auf Veranstaltungen einzusammeln, die Anzahl der XING-Kontakte, der Twitter-Follower oder Facebook-Freunde zu erhöhen. Vielmehr ist die Qualität gefragt.

"Weniger ist mehr", lautet ihre Devise. Es geht darum, Wissen zu teilen und gemeinsam als Team Aufgaben zu lösen, gar Projekte einzuleiten und umzusetzen. Stellen Sie sich vor was wäre, wenn alle Mitarbeiter eines Unternehmens nicht in Abteilungen arbeiten würden, sondern gemeinsam auf ein Ziel hinarbeiten, zum Beispiel ein strategisches Netzwerk aufzubauen und zu pflegen.

Damit Unternehmen diese Arbeitsweise implementieren, wurde das Instrument "Quality Networking Management" (QNM) entwickelt. Damit werden alle Mitarbeiter abteilungsübergreifend bei der Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen einbezogen. Das QNM ist der Turbo des Empfehlungsmarketing. Unternehmen, die diese Arbeitsweise implementieren wirken authentisch, vertrauenswürdig und sind erfolgreich.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: