Businesstipps Marketing

Das Management perfekt überzeugen: Entscheidungsvorlage für Events

Lesezeit: 1 Minute Kommt Ihnen diese Situation bekannt vor: Der Vertrieb schlägt die Teilnahme an einem bestimmten Event vor. Das Marketingbudget ist bereits verplant und eine Entscheidungsvorlage zur Bewilligung der zusätzlichen Kosten muss her. Welche Fragen die Entscheidungsvorlage beantworten sollte, zeigt dieser Artikel.

1 min Lesezeit

Das Management perfekt überzeugen: Entscheidungsvorlage für Events

Lesezeit: 1 Minute

In einem Unternehmen sind täglich viele Entscheidungen zu treffen. Das Management hat oftmals nicht die Zeit, sich mit den Projekten im Detail zu befassen und vertraut auf die Vorarbeit und Empfehlung der Mitarbeiter.

In der Entscheidungsvorlage werden die wichtigsten Informationen komprimiert zusammengestellt und eine Empfehlung formuliert. Auf Basis dieser Informationen kann das Management im Idealfall ohne weitere Recherche eine fundierte Entscheidung treffen.

Checkliste: Entscheidungsvorlage für eine Eventteilnahme

Die folgende Checkliste soll dabei helfen, eine professionelle Entscheidungsvorlage für eine Eventteilnahme vorzubereiten:

Allgemeiner Rahmen

  • Ist die Entscheidungsvorlage im Firmenlayout erstellt?
  • Ist die Vorlage klar und übersichtlich gegliedert?
  • Liegen fundierte Zahlen zugrunde? Sind diese für den Entscheider nachvollziehbar?
  • Ist ersichtlich wann und durch wen die Entscheidungsvorlage erstellt wurde?

Management Summary

  • Kurz und knapp: Worum geht es und warum sollte die Veranstaltung in der geplanten Form durchgeführt werden?

Veranstaltungsdaten

  • Um was für eine Art Veranstaltung handelt es sich? (z. B. Messebeteiligung, Vortragsveranstaltung, Sommerfest, …)
  • Wann und wie lange ist das Event geplant?
  • Wo soll die Veranstaltung stattfinden?
  • Welcher Rahmen ist geplant?
  • An welche Zielgruppe richtet sich das Event?
  • Wie viele Teilnehmer bzw. Gäste werden erwartet?
  • Gibt es bestimmte Besonderheiten, die erwähnenswert sind?
  • Wer ist verantwortlich?

Ziele und Nutzen

  • Wie hoch ist der erwartete Umsatz/Gewinn?
  • Wie viele neue Kontakte sollen durch die Veranstaltung generiert werden?
  • Welche Ziele sollen mit der Veranstaltung konkret erreicht werden?
  • Welcher Nutzen entsteht für Unternehmen, Mitarbeiter, Kunden, Partner..?
  • In welchem Verhältnis stehen Aufwand und Nutzen?

Personalplanung und Kosten

  • Wie hoch sind die erwarteten Kosten der Veranstaltung? Wie setzen sich die Kosten zusammen?
  • Sind Refinanzierungen und Partnerbeteiligungen möglich?
  • Welche internen und externen Ressourcen werden zur Planung, Durchführung und Nachbereitung benötigt?
  • Welche sonstigen Aufwände sind zu berücksichtigen?

Auch interessant:

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...