Businesstipps Kommunikation

Damit glänzen Sie im Smalltalk: 4 bekannte Redewendungen mit „R“

Lesezeit: 2 Minuten Jemandem den Rang ablaufen! Es gibt Redewendungen, die Sie nicht verstehen? Das ist schade, denn im Gespräch sind sie oft das berühmte Salz in der sprachlichen Suppe. Erfahren Sie hier alles über 4 bekannte deutsche Redewendungen mit "R". Durch dieses Hintergrundwissen profitieren Sie beispielsweise charmant im alltäglichen Smalltalk oder aber auch beim Schreiben von Reden!

2 min Lesezeit

Autor:

Damit glänzen Sie im Smalltalk: 4 bekannte Redewendungen mit „R“

Lesezeit: 2 Minuten

Redewendungen sind im wahrsten Wortsinne in aller Munde: Mit Hilfe dieser sprachlichen Fertigbauteile wird oft sanft kritisiert, etwas überspitzt oder aber einfach in ein neues Licht gesetzt. Die meisten Menschen kennen die üblichen Redewendungen. Der Großteil weiß aber nicht, woher sie kommen und was sie bedeuten. Hier erfahren Sie den Hintergrund zu den gängigsten und häufig genutzten deutschen Redewendungen.

"Jemandem den Rang ablaufen": besser sein

"Die gegnerische Mannschaft läuft uns den Rang ab, wenn wir uns nicht gewaltig anstrengen." Benutzt wird diese Redewendung, um darzustellen, dass jemand anderes einen übertreffen könnte. Mit dem Wort "Rang" ist eigentlich das ältere Wort "Rank" gemeint. Dieses bedeutet so viel wie Wegkrümmung. Wenn jemand eine Krümmung abschneidet und nicht dem Verlauf des Weges folgt, ist er im Vorteil, weil er schneller ans Ziel kommt.

"Mit etwas Raubbau treiben": etwas übermäßig beanspruchen

"Wenn du weiterhin mit deinen Kräften Raubbau betreibst, klappst du bald zusammen." Dieser Spruch zeigt, dass etwas übertrieben oder etwas überstrapaziert wird. Der Ursprung liegt im Bergbau und in der Landwirtschaft. Dort bezeichnet man mit Raubbau die übermäßige wirtschaftliche Nutzung, die längerfristig die Natur gefährdet.

"Vom Regen in die Traufe kommen": etwas Unangenehmes gegen etwas noch Schlimmeres tauschen

"Mein Kollege ist wirklich arm dran. Mit dem neuen Aufgabengebiet ist er wirklich vom Regen in die Traufe gekommen." Diese Wendung stellt einen Tausch oder eine Veränderung dar, bei der das Neue die Lage nicht verbessert, sondern noch unangenehmer macht. Aus der Dachtraufe läuft das Regenwasser gesammelt ab. Wenn sich bei einem Regenguss jemand unter diese Traufe stellt, wird er noch nasser, als wenn er weiterhin im Regen geblieben wäre. 

"Alle Register ziehen": jedes Mittel einsetzen

"Um meine Freundin von meinem Plan zu überzeugen, musste ich alle Register ziehen." Gemeint ist, dass jemand zu jedem verfügbaren Mittel greift, um sein eigenes Interesse gegenüber anderen durchzusetzen. Der bildliche Ursprung ist bei einer Orgel zu finden. Dort werden Register gezogen, um Klangvariationen zu erzeugen. Werden alle Register gezogen, sind die Möglichkeiten voll ausgeschöpft.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: