Businesstipps Kommunikation

Damit glänzen Sie im Small Talk: 4 bekannte Redewendungen mit I und J

Lesezeit: 2 Minuten In flagranti erwischt! Es gibt Redewendungen, die Sie nicht verstehen? Das ist schade, denn im Gespräch sind sie oft das berühmte Salz in der sprachlichen Suppe. Erfahren Sie hier alles über 4 bekannte deutsche Redewendungen mit I und J. Durch dieses Hintergrundwissen profitieren Sie beispielsweise charmant im alltäglichen Small Talk oder aber auch beim Schreiben von Reden!

2 min Lesezeit

Autor:

Damit glänzen Sie im Small Talk: 4 bekannte Redewendungen mit I und J

Lesezeit: 2 Minuten

Redewendungen sind im wahrsten Wortsinne in aller Munde: Mithilfe dieser sprachlichen Fertigbauteile wird oft sanft kritisiert, etwas überspitzt oder aber einfach in ein neues Licht gesetzt. Die meisten Menschen kennen die üblichen Redewendungen. Der Großteil weiß aber nicht, woher sie kommen und was sie bedeuten. Hier erfahren Sie den Hintergrund zu den gängigsten und häufig genutzten deutschen Redewendungen.

"In flagranti erwischt": Auf frischer Tat ertappt
"Da hat der Kollege tatsächlich den Chef mit der Sekretärin in flagranti erwischt." Jemand wird auf frischer Tat ertappt und bei einer unmoralischen Tat und einem Vergehen entdeckt.

Die Redewendung stammt ursprünglich von dem lateinischen "in crimine flagranti". Das bedeutet: solange ein Verbrechen noch heiß ist. Für die Umgangssprache wurde diese Fügung gekürzt.

"In petto haben": Steckt noch ein Ass im Ärmel!
"Für unser diesjähriges Fest haben wir noch eine Überraschung in petto!"

Bedeutet, dass noch eine Idee nicht umgesetzt ist, oder man ein schlagendes Argument noch nicht angebracht hat.

Die Wendung stammt aus dem Italienischen, wobei "in petto" bedeutet: in der Brust.

"Das ist doch Jacke wie Hose!" – also ganz einerlei
"Ob wir Pizza oder Pasta essen, ist doch Jacke wie Hose!"

Heute benutzen wir diese Redewendung, um zu zeigen, dass uns etwas egal ist.

Ursprünglich stammt der Ausspruch aus dem 17. Jahrhundert. Lange Zeit wurden Jacken und Hosen aus unterschiedlichen Stoffen genäht. Dann ging man dazu über, den gleichen Stoff für beide Kleidungsstücke zu verwenden. Damit gab es aus dieser Hinsicht keinen Unterschied mehr zwischen Jacken und Hosen.

"In die ewigen Jagdgründe eingehen": Winnetou lässt grüßen
"Leider ist unser Hund gestern in die ewigen Jagdgründe eingegangen."

Die Mythologie der nordamerikanischen Indianer kennt den "happy hunting ground". Dies ist der Ort im Jenseits, an dem die Seele eines verstorbenen Stammesmitglieds nach dem Tod weiterleben kann.

Weiterführende Artikel:

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: