Businesstipps Existenzgründung

Cremalita: Eiscreme ohne Reue genießen

Eiscreme ist ein Dickmacher – so lautet das harte Urteil der Ernährungswissenschaftler über die beliebte kühle Köstlichkeit. Zucker und Fett lassen die Eiscreme zur Kalorienbombe werden. In Amerika hat sich Franchise-Geber Cremalita nun etwas Neues einfallen lassen.

Cremalita: Eiscreme ohne Reue genießen

In den Outlets der aus New York stammenden Kette gibt es nur figurfreundliche, das heißt kalorienreduzierte Eiscreme. Das Geheimnis: Die besondere Eiscreme enthält kein Fett, schmeckt aber wie normales Softeis. Pro Woche, so Gründerin Allison Britz, macht der 2001 eröffnete Pilotladen am New Yorker Broadway einen Umsatz von 12.000 Dollar; schon in der ersten Woche nach Eröffnung konnte man Gewinne verbuchen.

Die Macher der Eiscreme sind auch an einer Expansion nach Deutschland interessiert. Der mit der internationalen Expansion von Cremalita betraute Steve Gardner kennt den hiesigen Markt bereits gut: Vor einigen Jahren unterstützte er eine deutsche Brezel-Kette bei ihrem Vertrieb.

Fazit: Ob Glyx-, Atkins-, Low-, Carb- oder Hollywood-Diät: Die Diätwelle rollt auch in Deutschland. Eine fett- und zuckerarme Alternative zu Eiscreme wie Cremalita könnte sich auch hier zu Lande durchsetzen.

www.cremalita.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: