Businesstipps Unternehmen

Corporate Blogging: 5 Schritte zum Erfolg

Lesezeit: 2 Minuten Was macht einen Corporate Blog erfolgreich? Im Wesentlichen sind es 5 Dinge, die Sie beachten sollten, um langfristigen Erfolg zu erzielen. Dabei ist es unerheblich, ob sich der Firmenblog um B2B- oder B2C-Themen dreht.

2 min Lesezeit

Corporate Blogging: 5 Schritte zum Erfolg

Lesezeit: 2 Minuten

Die folgenden Erfolgsfaktoren sind übrigens im Zusammenhang mit Social Media, Online-Marketing/PR immer wieder zu nennen. Am wichtigsten ist, dass Sie sich bemühen, alle Aktivitäten aus Sicht Ihrer Nutzer bzw. Kunden zu betrachten. Bei der Auswahl von Themen für einen Corporate Blog fragen Sie sich also: Was würde ich gern lesen oder erfahren, wenn ich ein Kunde wäre?

5 Erfolgsfaktoren im Corporate Blogging

  1. Nutzwert im Fokus
    Geben Sie nützliche Informationen weiter! Im Mittelpunkt jeder Betrachtung steht die Frage: Was bringt es unseren Kunden? Interessiert sie das? Was es nutzt es ihnen? Dabei ist es wichtig, hilfreiche Informationen weiter zu geben.
  2. Regelmäßigkeit
    Schreiben Sie regelmäßig und häufig! Ein Corporate Blog wird zu einem mächtigen Werkzeug im Online-Marketing, wenn über die Zeit viele Beiträge veröffentlicht werden. Über die Permalinks (feste URLs der Posts) entsteht so Relevanz für Suchmaschinen und Nutzer gleichermaßen.
  3. Aktualität
    Bleiben Sie mit dem Ohr an der Masse! Bei der Themenauswahl für einen Corporate Blog sind saisonale Besonderheiten und aktuelle Nachrichten wichtig. Im Augenblick der Veröffentlichung ist ein aktueller Bezug hilfreich. Sie geben den Lesern dadurch das Gefühl, auf der Höhe der Zeit zu sein. In einem Weblog rutschen ältere Beiträge automatisch nach hinten, so dass sie sich um die Archivierung keine Gedanken machen müssen. Es bleibt alles online!
  4. Multimediale Inhalte
    Schreiben Sie nicht nur Text! In Ihren Corporate Blog gehören auch andere Inhalte: Fotos, Videos, Infografiken, Audio-Takes, Tabellen. Es gibt viele Möglichkeiten, eine Webseite ansprechend und aussagekräftig zu gestalten. Multimediale Inhalte haben einen entscheidenden Vorteil: Sie lassen sich leichter und schneller erfassen als Text.
  5. Präsenz auf verschiedenen Social Media Plattformen
    Nutzen Sie Social Media wie Facebook, Twitter, LinkedIn, XING und andere, um Ihren Corporate Blog bekannt zu machen. Das hilft Ihnen einerseits, bekannter zu werden und Traffic zu generieren. Andererseits schaffen Sie zusätzliche Interaktions-Möglichkeiten mit ihren Nutzern. Das sind wichtige Bindungsfaktoren.

Diese 5 Faktoren sind nach meiner Erfahrung und in den Augen vieler anderer Experten im Online-Marketing und Social Media besonders wichtig für Corporate Blogs. Welche würden Sie gern ergänzen? Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden und diskutieren Sie mit uns im experto.de-Forum.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: