Businesstipps Marketing

Content PR – relevante Inhalte für Kunden und Medien

Lesezeit: 2 Minuten Content is King. Mit Content Marketing und den Methoden der Online-PR erlebt die Öffentlichkeitsarbeit einen neuen Aufschwung. Die Entwicklung qualifizierter redaktioneller Themen und Inhalte gehört traditionell zu den Kernaufgaben der PR. Erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit im Internet bedeutet inhaltsorientierte PR (Content PR), aber auch direkte Kommunikation mit den Zielgruppen.

2 min Lesezeit

Content PR – relevante Inhalte für Kunden und Medien

Lesezeit: 2 Minuten

Content PR leitet sich vom Content Marketing, also dem inhaltsorientiertem Marketing, ab. Im Content-Marketing
geht es primär darum, Kunden mit nützlichen Informationen statt mit Werbebotschaften zu überzeugen. Ziel ist es, mit Expertenwissen und Tipps Vertrauen aufzubauen und erst dann die Verkaufsbotschaft nachzuziehen. Im Fokus des Content Marketings steht die Entwicklung sachlicher, nützlicher und unterhaltsamer Informationen in Form von Fachinformationen, Tipps und Leitfäden. Und wer könnte dies besser als PR-Profis?

Von der Pressemitteilung zur Kundeninformation

Doch auch die PR braucht neue Inhalte. Die Kommunikationsinstrumente wandeln sich. Die Online-Pressemitteilung ist ein gutes Beispiel für den Wandel, denn sie ist öffentlich und richtet sich nicht mehr nur an die traditionellen Medienvertreter, sondern auch an die Kunden direkt.

Klassische Pressemitteilungen sind meist unternehmensorientiert. Sie enthalten häufig Floskeln wie:

  • Produktfeatures: "Die Y GmbH stellt das innovative Produkt X vor, das alle bisherigen Entwicklungen in den Schatten stellen wird."
  • Selbstdarstellungen: "Kunden, Mitarbeiter und Geschäftspartner der Y GmbH sind von der hohen Innovationskraft ihres Dienstleistungsangebotes überzeugt."
  • Marktprognosen: "Mit dem Produkt X werden wir mehr Wachstum und damit einen zusätzlichen wirtschaftlichem Erfolg erreichen."

Solche Pressemitteilungen will niemand mehr lesen – kein Kunde, aber meist auch kein Redakteur. Erfolgreiche Content PR erfordert einen radikalen Perspektivwechsel. Doch was sind relevante Inhalte?

Content PR: Relevanz – Nützlichkeit – Unterhaltung

Relevant ist das, was Kunden wirklich interessiert. Erfolgreiche Online-Inhalte orientieren sich aber vor allem an dem, was Menschen im Internet suchen. Menschen suchen nach Antworten auf Fragen und Lösungen für Probleme, oder sie wollen einfach unterhalten werden. Relevante Informationen sind daher vor allem hilfreiche Tipps, nützliche Anleitungen und unterhaltsame Themen, die den Alltag der Kunden leichter und verständlicher machen:

  • Praxisanleitungen statt Produktfeatures
  • Fallbeispiele statt Referenzen
  • Problemlösungen statt Werbeversprechen
  • Expertentipps statt Selbstdarstellung

Nur relevante, nützliche und unterhaltsame Inhalte werden geteilt. Das allein ist der Maßstab, an dem sich erfolgreiche Content PR messen lassen muss. 

Unternehmen als Herausgeber

Mit der Online-PR verschwimmen die Grenzen zwischen Mediendialog und Kundendialog. Online-PR bedeutet nicht klassische PR über Online-Medien, sondern direkte Kommunikation mit den Zielgruppen. Die Instrumente der Online-PR bieten Unternehmen die Möglichkeit, PR-Botschaften selbst zu veröffentlichen, über Presseportale, Themen- und Branchenportale, Dokumentenportale, Bilder und Video-Portale sowie Social Networks. Das bedeutet: Auch in der PR sind neue Inhalte gefragt. Und das, was die Kunden interessiert, interessiert auch die Medien.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: