Businesstipps Unternehmen

Content Marketing: Suchmaschinenoptimierung mit Inhalten

Lesezeit: 2 Minuten Content-Marketing ist Suchmaschinenoptimierung. Denn wer einzigartigen und relevanten Inhalt im Internet anzubieten versteht, der führt auch die Suchergebnislisten von Google an. Entscheidend ist aber womit.

2 min Lesezeit

Content Marketing: Suchmaschinenoptimierung mit Inhalten

Lesezeit: 2 Minuten

Beste Plätze in den Ergebnislisten von Suchmaschinen wie Google, Bing, Yahoo oder anderen sind heiß begehrt. Denn 95 Prozent aller Klicks kommen von der ersten Suchergebnisseite. Mit einzigartigem Content (Unique Content) schaffen es selbst kleine Unternehmen nach ganz vorn. Dafür sind nicht einmal große Werbebudgets notwendig.
So optimieren Sie ihr Content Marketing für Suchmaschinen:
Fangen Sie an, Ihre Zielgruppe zu verstehen. Wonach suchen Menschen im Internet, wenn sie meine Dienstleistungen oder Produkte meinen? Beobachten sie Nutzerverhalten, fragen sie danach zum Beispiel mit einer eigenen Fragebogenaktion und nutzen sie die kostenlos Tools, die Ihnen Google dafür zur Verfügung stellt. Die Analyse von Webseiten und ihren Inhalten ist keine Raketenwissenschaft. Lassen Sie sich dabei nicht von Fachbegriffen wie „Keywords“ erschrecken. Keywords sind einfach genau die Schlüsselwörter über die Sie gefunden werden oder gefunden werden wollen.
Wenn Sie regelmäßig neuen Content fürs Internet schreiben, wird das fast schon von allein von den Suchmaschinen honoriert. Es gibt zahlreiche Beispiele dafür, dass technisch weniger perfekte, dafür aber relevante Webseiten großen Erfolg bei den Internetnutzern feiern. Gewöhnen Sie sich an, Keywords auch in ihren Texten zu benutzen und zwar in einer angemessenen Anzahl. Es hilft Ihnen nicht weiter, Wörter einfach zu wiederholen. Die Suchmaschinen von heute sind in der Lage Spam von relevanten Webseiten klar zu unterscheiden.
Am höchsten bewertet Google zum Beispiel, wenn Nutzer lange auf Ihren Seiten bleiben und sozusagen von Content zu Content springen, ohne die Seite zu verlassen. Da muss doch was interessantes dran sein, wenn so viele so lange bleiben.
Gute Seiten bekommen im Internet zusätzliche Aufmerksamkeit durch Verlinkungen und sogenannte Social Bookmarks. Das sind Links in nutzerverwalteten Verzeichnisdiensten. Auch dabei gilt: Wer wirklich relevanten Content anzubieten hat, wird auch gefunden und verlinkt werden. Entscheiden Sie sich dabei nicht unbedingt für den Weg der großen Masse. Ein Online-Shop für Sportartikel wird kaum gegen die großen Kaufhäuser antreten können. Keywords wie „Sportartikel“ sind also wenig sinnvoll. Schreibt ein Sport-Shop allerdings regelmäßig kleine Beiträge zu bestimmten Sportarten, z.B. Triathlon oder Schwimmen, dann wird er in diesen speziellen Zielgruppen schnell bekannt werden.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: