Businesstipps Unternehmen

Content-Marketing: In 3 Schritten zum Erfolg

Lesezeit: 2 Minuten Content-Marketing verfolgt einen bestimmten Zweck. Als Teil der Kommunikationsstrategie oder der Pressearbeit/Online-PR geht es um ganz klassische Ziele: Neue Kunden, Umsatzsteigerung, Gewinnmaximierung.

2 min Lesezeit

Content-Marketing: In 3 Schritten zum Erfolg

Lesezeit: 2 Minuten

Eine Content-Marketing-Strategie umfasst 3 Schritte, die aufeinander abgestimmt sein müssen. Das bedeutet allerdings nicht, dass sich messbare Erfolge unmittelbar einstellen. Einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren im Internet ist und bleibt Geduld. Bleiben Sie am Ball, auch wenn sich anfangs noch keine messbaren Ergebnisse einstellen. 

Schritt 1 im Content-Marketing: Content erstellen
Das bedeutet nichts anderes als Inhalte erstellen: Texte schreiben, Bilder, Videos, Töne online stellen, also Webseiten erstellen. Es reicht heutzutage nicht mehr aus, einen Online-Shop zu betreiben oder eine statische Webseite mit einem Firmenporträt zu haben. Wichtig sind relevante Inhalte, die es Ihren Nutzern und den Suchmaschinen erleichtern, Ihre Seite als wichtig einzustufen. Denken und Schreiben Sie aus der Sicht Ihrer Kunden!

Welche Wege es zur Beschaffung von Inhalten gibt, wird ebenfalls in der Reihe Content-Marketing beschrieben.

Schritt 2 im Content-Marketing: Inhalte ständig aktualisieren
Eigentlich ist es bereits gesagt: Inhalte im Internet sind dynamisch. Halten Sie Ihre Webseiten ständig aktuell. Dabei ist es übrigens besser, neuen Content vorn an zu stellen und ältere Inhalte nicht zu löschen oder zu verändern. So baut sich über die Zeit ein beachtlicher Content-Bestand auf, der Ihre Relevanz unterstreicht. Das ist übrigens im Suchmaschinen-Ranking sehr wichtig.

Je nach Thema kann es sein, dass Sie wöchentlich bis täglich Inhalte aktualisieren oder neu erstellen. Viele Projekte der Online-PR scheitern daran, dass zwar viel in das Webdesign und den Start (Launch) der Webseite investiert wird. Für die Pflege und Aktualisierung fehlen anschließend aber oft die Mittel und die Zeit.

Schritt 3 im Content-Marketing: Geschäftsabschlüsse erreichen
Viele Webseitenbesucher sind nur ein Teilerfolg. Im dritten Schritt gilt es, aus ihnen Kunden zu machen, also das Geschäft mindestens anzubahnen oder sogar online abzuschließen. Die Möglichkeiten dafür sind vielfältig.

Entscheidend ist immer, dass Sie es dem Kunden so einfach wie möglich machen. Schon ein umständliches Formular kann zu hohen Absprungraten führen. Konversion, also Umwandlung von Kontakten in Kaufabschlüsse ist schon im Analog-Marketing eine spannende Phase. Online um so mehr, da hier Entscheidungen buchstäblich von einem kleinen Klick abhängen.

Der Planung dieser drei Schritte für Ihre Content-Strategie sollten Sie genau so viel Aufmerksamkeit geben wie dem Design der Webseiten. Gute Marketing- oder PR-Agenturen beraten Sie in erster Linie dazu und weniger in Gestaltungsfragen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: