Businesstipps Organisation

Checkpunkte für Ihre E-Mail-Bewerbung

Lesezeit: 2 Minuten E-Mail-Bewerbungen werden immer beliebter - nicht nur, wenn ein Bewerber bei einer Firma erst einmal mit einer Kurzbewerbung vorfühlen möchte. Viele Unternehmen vermerken auf ihrer Website oder in der Stellenausschreibung auch konkret den Wunsch nach einer Bewerbung per E-Mail.

2 min Lesezeit
Checkpunkte für Ihre E-Mail-Bewerbung

Checkpunkte für Ihre E-Mail-Bewerbung

Lesezeit: 2 Minuten

Spielregeln für Ihre E-Mail-Bewerbung

Doch das Medium hat seine eigenen Spielregeln, die Sie kennen sollten, um eine optimale Bewerbung abzuliefern und den Empfänger Ihrer E-Mail-Bewerbung nicht zu verärgern (beispielsweise durch lange Download-Zeiten!). Lesen Sie in der Checkliste, worauf Sie achten müssen.

Ein wichtiger Tipp vorneweg: Wenn Sie nicht sicher sind, ob eine E-Mail-Bewerbung auch gut ankommt, klären Sie das sicherheitshalber vorher.
Nur weil ein Unternehmen eine Homepage hat, heißt das noch lange nicht, dass es Online-Bewerbungen begrüßt und in seine internen Abläufe integriert hat.

11 Checkpunkte für Ihre E-Mail-Bewerbung

E-Mail Text  

  • Die E-Mail selbst ist Ihr Anschreiben – sie sollte kurz, aber aussagekräftig sein. Machen Sie den Leser auf sich aufmerksam und neugierig.
  • Verzichten Sie auf besondere Formatierungen, und nutzen Sie eine Standardschrift, die der Empfänger in der Regel auch auf dem PC hat.
  • Setzen Sie ans Ende Ihrer E-Mail-Bewerbung eine Signatur, aus der Ihre Kontaktdaten – zusätzlich zu denen in den Anlagen – hervorgehen.

E-Mail-Anlagen

  • Mailen Sie niemals alle Ihre (eingescannten) Dokumente – das führt zu sehr langen Downloadzeiten. Eine E-Mail-Bewerbung ist immer eine Kurzbewerbung; sie sollte allenfalls einen Lebenslauf und ein Tätigkeitsprofil enthalten. Ihre umfassenden Unterlagen können Sie auf Anfrage per Post nachsenden oder zum Gespräch mitbringen.
  • Wenn Sie eine eigene Bewerbungs-Homepage haben, verweisen Sie darauf.
  • Wählen Sie bei Anlagen ein gebräuchliches Datei-Format, z.B. PDF.
  • Achten Sie auf Dateigrößen! Sofern Sie dem Lebenslauf ein Foto beifügen, achten Sie darauf, dass das Foto zwar eine gute Qualität hat, aber professionell komprimiert ist. Nichts ist ärgerlicher als minutenlange Downloads.
  • Checken Sie Ihre Anlage mit einem Virenscanner.
  • Verwenden Sie auch bei ihrer Anlage eine Standardschrift.

Weiteres zur E-Mail-Bewerbung
Senden Sie Ihre E-Mail direkt an den richtigen Ansprechpartner im Unternehmen. Klären Sie das gegebenenfalls telefonisch.

Wenn Sie selbst eine „ausgefallene“ Mail-Adresse haben, besorgen Sie sich für die E-Mail-Bewerbung eine neutrale nach dem Motto: Vorname.Nachname@xy.de – gegebenenfalls kostenlos über Freemail-Anbieter wie gmx, yahoo, hotmail usw.).

Rufen Sie Ihre E-Mails mindestens täglich ab, um schnell reagieren zu können.

Bildnachweis: fizkes / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: