Businesstipps Organisation

Checkliste: Steuererklärung – Die wichtigsten Belege

Lesezeit: < 1 Minute Bevor Sie Ihre Steuererklärung selbst anfertigen bzw. Ihrem Steuerberater die Belege übergeben, sollten Sie sicherstellen, dass Sie nichts übersehen haben.

< 1 min Lesezeit

Checkliste: Steuererklärung – Die wichtigsten Belege

Lesezeit: < 1 Minute

Mit unserer heutigen Checkliste können Sie überprüfen, ob mit Ihren Belegen für die Steuererklärung alles in Ordnung ist.

  • Haben Sie wirklich alle vorhandenen Belege beisammen, oder schlummert noch etwas in Ihren Ablagen?
  • Gibt es Ausgaben und Einnahmen, die nur auf dem Kontoauszug auftauchen?
  • Hatten Sie Ausgaben, die überhaupt nicht belegt sind, für die Sie aber Eigenbelege ausstellen können?
  • Ist das Fahrtenbuch plausibel geführt? Passen Kilometerstände und Fahrten zu den Orten und Zeiten von Tankbelegen und Kontoauszügen (bei Kartenzahlung)?
  • Haben Sie Titelblätter von Fachzeitschriften, die Sie ohne Quittung am Kiosk gekauft hatten, als Belege gesammelt?
  • Sind Kassenquittungen bereits jetzt durch Lichteinwirkung erkennbar verblasst? Dann kopieren Sie sie, bevor sie mit der Zeit völlig unleserlich sind und bei einer späteren Steuerprüfung nicht anerkannt werden.
  • Vom Finanzamt nicht anerkannt werden:
  • Belege ab 100 Euro, die die gesetzlich vorgeschriebenen Angaben nicht vollständig enthalten, sowie
  • Bewirtungsrechnungen über 100 Euro ohne Steuernummer oder Umsatz-Identifikationsnummer des Restaurants

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: