Businesstipps Marketing

Checkliste: Rechtssicherheit bei der E-Mail-Werbung

Lesezeit: < 1 Minute Die E-Mail-Werbung ist ein effektives und günstiges Werbemittel. Doch leider werden viele Selbstständige hierbei auch Opfer von Abmahnungen, weil mit der E-Mail-Werbung nicht gesetzeskonform geworben wurde. Überprüfen Sie vor Aussendung Ihrer E-Mail-Werbung, ob Sie die folgenden Aspekte bedacht haben.

< 1 min Lesezeit

Checkliste: Rechtssicherheit bei der E-Mail-Werbung

Lesezeit: < 1 Minute
Haben Sie die Erlaubnis der Adressaten für eine Zusendung Ihrer E-Mail-Werbung? Erklären Sie, welchen Inhalt Ihre E-Mails haben werden und wie oft Ihr Kunde diese erhält, zum Beispiel Ihren wöchentlichen Geschäfts-Newsletter oder Ihr monatliches Sonderangebot.
  • Weisen Sie daraufhin, dass Ihre E-Mail-Werbung jederzeit wieder abbestellt werden kann? Bieten Sie hierzu in jeder E-Mail-Werbung einen genau gekennzeichneten Link hinzu. Dieser sollte auf das Abmeldeformular führen, wo Ihr Kunde die E-Mail-Adresse zum Abmelden eintragen kann.
  • Ist der Absender der E-Mail-Werbung klar erkennbar? Jede E-Mail-Werbung muss mit den folgenden Inhalten – neben dem Werbetext selbst – verschickt werden: Name/Unternehmen, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse sowie ggfs. der Handelsregistereintrag.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: