Businesstipps Recht

Checkliste: Rechtsichere Abmahnungen

Lesezeit: < 1 Minute Das Fehlverhalten eines Mitarbeiters müssen Arbeitgeber keinesfalls dulden. Ein wirksames Instrument hiergegen ist die Abmahnung. Um Unannehmlichkeiten zu vermeiden, sollten bei der Abmahnung eines Mitarbeiters formale und inhaltliche Punkte beachtet werden. Die folgende Checkliste hilft Ihnen, Abmahnungen vollständig und rechtssicher zu verfassen:

< 1 min Lesezeit

Checkliste: Rechtsichere Abmahnungen

Lesezeit: < 1 Minute
  • Ort, Datum und Zeitpunkt des Fehlverhaltens
  • Genaue Bezeichnung des Fehlverhaltens und die daraus entstandenen Schäden
  • Beteiligte Personen, Zeugen oder sonstige Beweismittel
  • Hinweis auf Verletzung der arbeitsvertraglichen Pflichten
  • Benennung des korrekten Verhaltens
  • Androhung der Kündigung oder der Beendigung des Arbeitsverhältnisses
  • Hinweis, dass die Abmahnung zur Personalakte genommen wird
  • Unterschrift
  • Bei ausländischen Mitarbeitern: Übersetzung der Abmahnung in die Heimatsprache
  • Beweis des Zugangs der Abmahnung durch Empfangsbestätigung oder bei Zustellung durch Boten
  • Abmahnung mit Anlagen wird der Personalakte beigefügt

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: