Businesstipps Organisation

Checkliste: Pkw – Sparen Sie effektiv Benzinkosten2 min read

Reading Time: 2 minutes Heute schon getankt? Bei den ständig steigenden Benzinpreisen reißt jede Tankfüllung unübersehbare Löcher in Ihren Geldbeutel.

2 min Lesezeit
Checkliste: Pkw - Sparen Sie effektiv Benzinkosten

Checkliste: Pkw – Sparen Sie effektiv Benzinkosten2 min read

Reading Time: 2 minutes

Und dass die Umwelt „nebenbei“ durch Abgase belastet wird, ist auch jedem Autofahrer bekannt. So ist es erfreulich, dass es mit Blick auf die quasi symbiotische Beziehung „Auto/Mensch“ dennoch viele einfache Wege gibt, den Geldbeutel und gleichzeitig die Umwelt zu schonen. Wie Sie eine vernünftige Spar-Allianz mit Ihrem Auto eingehen, lesen Sie detailliert in unserer Checkliste.

  • Beim Anlassen und Anfahren wird kein Gas gegeben
  • Die Beschleunigung erfolgt zügig, aber nicht hektisch oder schlagartig
  • Es wird nicht unnötig bzw. unnötig stark beschleunigt
  • Es wird frühzeitig in den nächst höheren Gang geschaltet, und der höchstmögliche Gang wird so lange genutzt, wie der Motor ohne zu ruckeln Gas annimmt
  • Das Tempo wird bei möglichst niedrigen Drehzahlen konstant gehalten, ohne dass aber der Motor stottert
  • Gebremst wird so selten wie möglich, und das Gas wird nur auf ein Tempo gedrosselt, das ein erneutes sofortiges Gasgeben erübrigt
  • Vorausschauendes Fahren ist Trumpf, der Fuß wird frühzeitig vom Gas genommen, der Wagen kann ausrollen
  • Ab einer Standzeit von 30 Sekunden bei roten Ampeln, geschlossenen Bahnübergängen, Staus etc. wird der Motor abgeschaltet
  • Das Gewicht des Fahrzeugs wird möglichst niedrig gehalten – im Kofferraum befinden sich z.B. keine unnötigen Dinge, es wird nicht vollgetankt etc.
  • Jegliche Dachaufbauten sind abgeschraubt, wenn sie nicht benötigt werden
  • Auf maximalen Reifendruck wird geachtet, und auf Breitreifen wird wegen ihres Reibungswiderstands verzichtet
  • Die Klimaanlage wird so selten wie möglich genutzt
  • Stromverbraucher (z.B. Sitzheizung, Zusatzscheinwerfer, Scheibenheizung) werden ebenfalls
  • Statt eines hohen Tempos wird ein möglichst gemäßigtes Tempo gefahren
  • Auf Autobahnen werden häufige Spurwechsel vermieden, also entweder die linke Spur (130 – 180 km/h) oder die rechte Spur (70 – 100 km/h) genutzt, statt auf einer konstanten, aber unangepassten Geschwindigkeit von 120 km/h zu bestehen
  • Kurze Fahrten mit dem Auto, die besonders spritintensiv sind, werden unterlassen; stattdessen werden Öffentliche Verkehrsmittel genutzt, oder es wird sogar mit einem Spaziergang bzw. einer Fahrradfahrt etwas für die Gesundheit getan

Bildnachweis: Sandor Jackal / stock.adobe.com