Businesstipps Organisation

Checkliste: Hierüber müssen Sie vom Arzt aufgeklärt werden

Lesezeit: < 1 Minute Haben Sie auch großen Respekt vor den "Halbgöttern in Weiß"? Die Demut vor den Medizinern ist bei vielen Patienten noch so ausgeprägt, dass es in mancher Praxis oder Klinik zugeht wie am Abfertigungsschalter am Flughafen. Oft bleiben Ihnen als Patient nur wenige Augenblicke für das Gespräch mit Ihrem Arzt.

< 1 min Lesezeit

Checkliste: Hierüber müssen Sie vom Arzt aufgeklärt werden

Lesezeit: < 1 Minute

Das soll und darf nicht so sein. Als Patient haben Sie ein Recht darauf, dass Ihr Arzt ein ausführliches Gespräch mit Ihnen führt. Egal, wie hektisch es an diesem Tag in der Praxis oder der Klinik zugeht. Schließlich geht es um Ihre Gesundheit. Nimmt Ihr Arzt sich keine Zeit für dieses Gespräch, verletzt er unter Umständen seine Aufklärungspflicht.
 
Die Folge: Der Arzt macht sich haftbar und muss Ihnen unter Umständen nach der Behandlung Schadensersatz und Schmerzensgeld zahlen. Das hat der Bundesgerichtshof gerade wieder bestätigt. Lesen Sie daher gleich in der Checkliste, an welche Aufklärungspflichten sich jeder Arzt halten muss.

  • Hat Ihr Arzt Ihnen den medizinischen Befund erklärt?
  • Wurde Ihnen erklärt, wie er Sie behandeln will?
  • Sind Sie über die Tragweite und die Schwere der Behandlungsweise informiert worden?
  • Hat Ihr Arzt Ihnen den voraussichtlichten Verlauf der Behandlung erklärt?
  • Sind Ihnen nach dem Gespräch die möglichen Folgen und die verschiedenen Risiken der Behandlung bewusst?
  • Haben Sie mit Ihrem Arzt über die entsprechenden Heilungschancen gesprochen?
  • Hat Ihr Arzt Ihnen alternative Behandlungsmethoden sowie deren Erfolgsaussichten und Risiken aufgezeigt?

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: