Businesstipps Unternehmen

Business Developer unterstützen die strategische Unternehmensführung

Lesezeit: 2 Minuten Business Developer sollen neue Geschäftsfelder erschließen und bereits bestehende Geschäftsmöglichkeiten weiter entwickeln. Lesen Sie in diesem Artiekl mehr über das Aufgabengebiet eines Business Developers.

2 min Lesezeit

Business Developer unterstützen die strategische Unternehmensführung

Lesezeit: 2 Minuten

Zu den wesentlichen Aufgaben für einen Business Developer gehört es, sowohl das Strategieinstrumentarium zu beherrschen und gezielt einzusetzen als auch die Stellen zu kennen, an denen man sehr schnell die wichtigen aktuellen Zahlen erhält. Das Budget für das Team der Business Developer sollte im Rahmen bleiben, um nicht ein Ungleichgewicht zwischen den Abteilungen zu erzeugen.

Nachdem im 1. Teil Business Development zur Chefsache erklärt wurde, ausreichende Vollmachten für das Team gefordert und die Regeln für das Projekt aufgestellt wurden, ist der nächste wichtige Punkt das Strategieinstrumentarium.

Business Developer beherrschen das Strategieinstrumentarium
Clusteranalyse, Conjoint-Measurement, vertikale und horizontale Segmentierung, die Differenzierung zwischen Volumen und Potenzial bei Markt und Umsatz, das Denken in Economies of Scales usw. – dies alles gehört zu den Strategiewerkzeugen eines Business Developers.

Business Developer, die das Strategieinstrumentarium perfekt beherrschen, können die Aufgabe wirklich synergetisch meistern. Und nur dann macht das eigene Team auch tieferen Sinn. Denn kompetente und mutige Bauchentscheider sind in jeder Geschäftsführung ausreichend vorhanden. Dafür benötigt ein Unternehmen keine eigenen Business Developer.

Das Budget für die Business Developer
Es kommt der Zeitpunkt, da wird der Wunsch laut, das Budget für die Business Developer zu steigern, ohne dass bereits ausreichend Erfolge vorliegen. An dieser Stelle könnten Sie die Reißleine ziehen, damit sich im Unternehmen kein Kostenfresser breit macht, der die Neidgefühle anderer Bereiche weckt und für Unfrieden sorgt. Wirkungsvoll Abhilfe schaffen hier zwei Varianten:

  • Die radikale besteht darin, das Team aufzulösen und das Thema "eigenständiges Team Business Developer" für ein bis zwei Jahre auf Eis zu legen.
  • Die maßvollere ist es, die Business Developer auf Sponsorenjagd im eigenen Unternehmen zu schicken: Welcher Unternehmensbereich ist bereit, wie viel Geld in das Business Development zu investieren?

Das auf diese Art erarbeitete Ergebnis ist breit getragen und erhöht die Identifikation mit dem Team der Business Developer.

Im dritten Teil erfahren Sie unter anderem, worin das Schlüssel Know-how der Business Developer besteht.

Ein schlüssiges Konzept für Business Development kann mit dem strategischen Verfahren "Der Bambus-Code", insbesondere mit den Elementen "Marktführung" und "Aktionsradius" erarbeitet werden.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: