Businesstipps

Büropflanzen – Schaffen Sie positive Ambiente in Ihrem Office

Lesezeit: 2 Minuten Wenn man am Arbeitsplatz zum Thema Ambiente immer noch nichts Besonderes zu erwähnen hat und die Umgebung eher trist und eintönig wirkt, wird es Zeit etwas zu verändern. Wer die meiste Zeit des Tages im Büro verbringt, sollte es sich hier auch etwas gemütlich machen, denn unsere Umgebung bestimmt auch unser Gemüt und somit unsere Leistung.

2 min Lesezeit

Büropflanzen – Schaffen Sie positive Ambiente in Ihrem Office

Lesezeit: 2 Minuten

Eine schöne Idee sind in diesem Fall Pflanzen, denn sie haben nicht nur Einfluss auf unser Wohlbefinden, sondern bieten noch vieles mehr. So können Büropflanzen beispielsweise den Lärmpegel in den Räumen reduzieren und den Staub aus der Luft filtern. Sie wirken zudem wie ein natürlicher Luftbefeuchter, indem sie die Luftfeuchtigkeit erhöhen.

Durch das absorbieren von Schadstoffen tragen sie dann auch noch zu einer verbesserten Luftqualität bei. Und als wäre dies nicht schon genug der Wunder, sind Büropflanzen auch für uns und unser Gemüt mehr als positiv. Die Pflanzen wirken nicht nur beruhigend und stressmindernd, sondern fördern auch unsere Konzentration und reduzieren Ermüdungserscheinungen.

All dies wirkt sich positiv auf unser Allgemeinbefinden aus. Es gibt sogar wissenschaftliche Untersuchungen, die gezeigt haben, dass Pflanzen im Büro für weniger Krankheitstage gesorgt haben. Aber ganz unabhängig davon ob dem nun wirklich so ist oder nicht, etwas Farbe und "Leben" im tristen Büroalltag kann sicherlich nicht schaden.

Persönliche Auswahl einer Pflanze

Zwei schöne Beispiele für die persönliche Auswahl einer Pflanze sind die Efeuaralie und der Zimmerhafer. Die Efeuaralie platzieren Sie am besten an einem Platz mit viel Licht und gelegentlicher direkter Sonneneinstrahlung. Beim Wässern achten Sie einfach darauf, dass die obere Erdschicht nicht ausgetrocknet ist. Auch der Zimmerhafer gilt als äußerst pflegeleicht.

Obwohl er eine eher kurze Blütezeit hat, dafür aber umso farbenfroher, handelt es sich hierbei trotzdem um eine optische Bereicherung. Als Büropflanze ist nur darauf zu achten, dass die Erde immer schön feucht gehalten wird und ab und an tut auch ein Zerstäuber gut. Was die Temperaturen angeht, handelt es sich um eine sehr unempfindliche Pflanze.

Büropflanzen sind also etwas Schönes für das Auge des Betrachters, nutzen der Umwelt und tragen auch noch im positiven Sinne zu unserem Allgemeinbefinden bei. Darum gilt auch, wer sich ein solches Exemplar zulegt, oder gleich mehrere, sollte sich auch dementsprechend darum kümmern. Da ohnehin so ziemlich alle von Ihnen als sehr pflegeleicht gelten, wäre es schlicht und einfach nicht fair sie einfach verwelken zu lassen.

Die meisten Büropflanzen fristen nämlich leider immer noch ein Nischendasein, verwelken einsam auf irgendwelchen Fensterbänken oder vegetieren in sonst einer Ecke vor sich hin. Ein Häufchen Elend wird wohl kaum positiv auf seine Umgebung einwirken können, also machen Sie sich zumindest gelegentlich die Mühe einen Blick auf das Gewächs zu werfen oder wechseln Sie sich am besten regelmäßig mit den Kollegen ab. Von einer gut erhaltenen, gepflegten und schön blühenden Büropflanze profitieren schließlich alle.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: