Businesstipps Kommunikation

Büro-Kommunikation: So widmet Ihr Chef Ihnen mehr Zeit

Eine Klage, die wir immer wieder von unseren Leserinnen hören, klingt in etwa so: "Es ist schwieriger, von meinem Chef Gesprächszeit für mich zu bekommen als für Besucher oder andere Mitarbeiter. Außerdem geht es bei ihm im Büro oft zu wie im Taubenschlag. Hat er dann mal Zeit für mich, kommen bestimmt wieder einige dringende Telefongespräche dazwischen, so dass keine konzentrierte Unterredung möglich ist."

Büro-Kommunikation: So widmet Ihr Chef Ihnen mehr Zeit

Keine Frage: Chefinnen oder Chefs dieser Kolleginnen handeln bestimmt nicht in böser Absicht, sie sind eben nur voll ausgelastet und räumen ihrer Sekretärin nicht die oberste Priorität ein. Sie leben in dem Gefühl, dass die Sekretärin sowieso den ganzen Tag zur Verfügung steht. Auf Dauer gesehen ist das natürlich kein Zustand, denn erstens leidet die Arbeit darunter, und zweitens ist diese Situation für die Sekretärin unbefriedigend.

Unser Vorschlag in so einem Fall: Sprechen Sie mit Ihrem Chef über die Lage. Machen Sie ihm klar, dass Sie bestimmte Aufgaben nicht erledigen können, bei denen es in erster Linie auf seine Infos ankommt.

Machen Sie Nägel mit Köpfen und schlagen Sie vor: Gleich morgens in der ersten Stunde des Arbeitstages ist sozusagen "Sekretärinnen-Time". Keine Besucher oder andere Termine in dieser Zeit, die nicht unbedingt sein müssen!

Vorteile dieser Regelung: Sie können nun alle wichtigen Dinge mit Ihrem Chef abklären und er hat wenigstens einmal am Tag Zeit, um konzentriert und störungslos mit Ihnen zu reden.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: