Businesstipps Kommunikation

Briefanschrift: Schreiben Sie besser „Herrn“ statt „Herr“

Lesezeit: < 1 Minute Von den vielen Fragen rund um das Thema Briefeschreiben bereitet eine besonders häufig Kopfzerbrechen: Schreibt man in der Briefanschrift "Herr" oder "Herrn"? Während mancher alter Zopf beim Briefeschreiben – wie etwa die früher übliche Vermeidung des Wörtchens "ich" am Briefanfang – längst abgeschnitten ist, so hat hier die alte Regel Bestand.

< 1 min Lesezeit

Briefanschrift: Schreiben Sie besser „Herrn“ statt „Herr“

Lesezeit: < 1 Minute
Sie besagt, dass die Briefanschrift nach wie vor "Herrn" lautet. Das gilt zumindest für Deutschland nach der DIN 5008 (Schreib- und Gestaltungsregeln für die Textverarbeitung). In der Schweiz ist allerdings mittlerweile auch die Form "Herr" zulässig und üblich.

Fazit: Bei Briefen innerhalb Deutschlands oder nach Österreich schreiben Sie in der Anschrift "Herrn"; bei Briefen in die Schweiz steht in der Briefanschrift "Herr".

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: