Businesstipps Personal

Bleiben Sie nach dem Vorstellungsgespräch am Ball

Lesezeit: 2 Minuten Sie haben das Vorstellungsgespräch hinter sich gebracht. Nun heißt es, am Ball zu bleiben und nicht nur passiv abzuwarten, bis sich der Personaler des Unternehmens nach dem Vorstellungsgespräch wieder meldet. Lesen Sie, wie Sie diese Zeit am besten nutzen.

2 min Lesezeit
Bleiben Sie nach dem Vorstellungsgespräch am Ball

Bleiben Sie nach dem Vorstellungsgespräch am Ball

Lesezeit: 2 Minuten

Wer das Vorstellungsgespräch im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens hinter sich gebracht hat, ist zunächst einmal froh, mit einem einigermaßen guten Gefühl der Erleichterung das noch unbekannte Unternehmen wieder verlassen zu können. Dann beginnt die Zeit des Abwartens, denn die meisten Gespräche enden mit einem Satz wie „Wir melden uns bei Ihnen“. In der Zwischenzeit gibt es keine „offiziellen“ Schritte im Bewerbungsverfahren. Dennoch können Sie diese Zeit nutzen, um Ihre Bewerbung voranzubringen.

Nach dem Vorstellungsgespräch: Schicken Sie eine kurze E-Mail

Nach dem Vorstellungsgespräch schicken Sie eine kurze (!) E-Mail an Ihre Gesprächspartner aus dem Interview. Diese Mail hat nur den Zweck, Ihren Namen noch einmal mit einem positiven Ereignis in Verbindung zu bringen. Daher (über-)fordern Sie den Mailempfänger nicht, sondern belassen es bei einer kurzen Mail, in der Sie sich für das Gespräch bedanken. Der Mailempfänger wird dies als angenehme Kontaktaufnahme empfinden und erkennt, dass Sie „am Ball bleiben“.

Schicken Sie diese Mail innerhalb eines Tages nach dem Gespräch und achten Sie darauf, dass sie bei aller Kürze ein individuelles Detail des Gesprächs aufnimmt. So vermeiden Sie den Eindruck einer Standardmail. Schicken Sie individuelle Mails, wenn Sie beispielsweise mit der suchenden Führungskraft und dem Personaler gesprochen haben.

Bleiben Sie auch nach dem Vorstellungsgespräch in Kontakt

Ein Bewerbungsvorgang kann sich, gerade bei Führungs- oder Spezialistenfunktionen durchaus über mehrere Wochen hinziehen. Er geht i.d.R. über mehrere Runden mit wechselnden Teilnehmern. In den jeweiligen Zwischenzeiten können Sie über eine kurze Mail den Kontakt halten. Vielleicht haben Sie eine nützliche Zusatzinformation oder eine konkrete Frage. Vielleicht haben Sie auch einen passenden Artikel gelesen und teilen diesen mit Ihren Gesprächspartnern. Achten Sie auch hier auf gutes Zeitmanagement. Zu kurze Abstände wirken aufdringlich, bei zu langen Abständen kommt kein flüssiger Kontakt zustande.

Kontakte helfen langfristig

Selbst wenn die aktuelle Bewerbung nicht zum Erfolg führt, sollten Sie, z.B. über soziale Netzwerke, den Kontakt aufrechterhalten. So steigt die Chance, bei einer späteren Vakanz doch noch berücksichtigt zu werden oder über daraus entstehende neue Kontakte andere Möglichkeiten zu entdecken.

Mehr über Bewerbungen und über die beliebtesten Fragen im Bewerbungsgespräch erfahren Sie in einem weiteren Artikel in diesem Portal.

Bildnachweis: baranq / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):