Businesstipps Personal

Bleiben Sie beim Autofahren ausgeschlafen

Lesezeit: 2 Minuten Sind Sie beruflich und privat mit dem Auto viel unterwegs? Bei einer Autofahrt sind Sie immer damit beschäftigt, auf die Straße, den Verkehr und die Verkehrszeichen zu blicken, um mögliche Gefahren frühzeitig zu erkennen. Damit Sie sicher und ausgeschlafen an Ihr Ziel kommen, zeigen wir Ihnen hier, wie Sie dies am besten bewerkstelligen.

2 min Lesezeit
Bleiben Sie beim Autofahren ausgeschlafen

Bleiben Sie beim Autofahren ausgeschlafen

Lesezeit: 2 Minuten

Auf unseren Autobahnen ist ständig viel Verkehr. Die meisten Menschen sind über das Jahr beruflich unterwegs. Wenn Sie zu den Menschen gehören, die mal öfter mal weniger über den ganzen Tag im Auto unterwegs sind, dann kann es schon mal vorkommen, dass Sie bei einer längeren Autofahrt müde und erschöpft werden. Für Ihre Autofahrt kann das durchaus gefährlich werden.

Besonders über die Mittagszeit ist das Risiko, bei einer Autofahrt unaufmerksam zu sein, besonders groß. Ihre innere Uhr stellt den Körper auf Energiebedarf durch Nahrungsaufnahme. Wenn Sie noch nichts gegessen haben, so kommt es vor, dass sich Ihr Blutzuckerspiegel senkt und sie hungrig werden. Dabei kann es zu Konzentrationsstörungen führen.

Wenn Sie dann etwas gegessen haben, schaltet Ihr Körper auf Verdauung um. Das Mittagessen belastet das Verdauungssystem und die Energie konzentriert sich mehr auf Verdauung. Das ist der Grund, warum Sie nach dem Mittagessen müde und unkonzentriert werden.

Wie Sie aufmerksam und hellwach bleiben

  • Machen Sie bei längeren Autofahrten alle zwei Stunden eine kurze Pause
  • Essen Sie zu Mittag keine großen Mahlzeiten, sondern nehmen Sie kürzere und kleinere gesunde Snacks ein. Dadurch hat Ihr Körper nicht das Gefühl, übersättigt zu sein.
  • Trinken Sie dazu ausreichend Flüssigkeit wie Mineralwasser oder Fruchtsäfte. Sie brauchen immer mindestens zwei Liter Flüssigkeit am Tag.
  • Suchen Sie sich zwischendurch für Ihre kleine Pause einen übersichtlichen Rastplatz oder einen Parkplatz, wo Sie sich entspannen können.
  • Nutzen Sie den Powernapping- Mittagsschlaf. Stellen Sie das Auto an einem ruhigen Parkplatz ab und stellen Sie Ihren Sitz so weit wie möglich in eine angenehme Liegeposition. Machen Sie ein kleines Schläfchen zwischen zehn bis zwanzig Minuten. Sie können Sich auch von Ihrem Handy wecken lassen. Dieses kurze Schläfchen versorgt Sie bereits mit Energie und Sie haben neue Power.
  • Machen Sie nach dem Aufwachen einfache Dehnungsübungen und ein paar Schritte an der frischen Luft. Dann können Sie Ihre Fahrt ausgeruht wieder fortsetzen.

Die Tipps, die wir Ihnen hier geben, funktionieren auch, wenn Sie in der Nacht unterwegs sind. Viel Flüssigkeit, leichte Mahlzeiten und ein kurzes Nickerchen machen Sie wieder fit.

Bildnachweis: beeboys / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: