Businesstipps Unternehmen

Binden Sie Ihre Mitarbeiter an Ihr Unternehmen

Lesezeit: 1 Minute Schauen Sie sich zum Thema "Mitarbeiterbindung" den Gallup Index an. In einer jährlichen Umfrage ermittelt Gallup den Grad der emotionalen Bindung von Mitarbeitern an ihr Unternehmen. Das Ergebnis: Gerade einmal 13 Prozent der befragten Mitarbeiter haben eine hohe emotionale Bindung. 66 Prozent fühlen sich wenig gebunden. 21 Prozent haben sogar innerlich gekündigt.

1 min Lesezeit
Binden Sie Ihre Mitarbeiter an Ihr Unternehmen

Binden Sie Ihre Mitarbeiter an Ihr Unternehmen

Lesezeit: 1 Minute

Mitarbeiter, die sich an ihrem Arbeitsplatz wohl fühlen, sind engagierter

Sie sind weiterhin bereit, zusätzliche Aufgaben zu übernehmen. Emotional wenig gebundene Mitarbeiter tun lediglich Dienst nach Vorschrift.

Ebenfalls kein Geheimnis: Die Fluktuation im Unternehmen hängt eng mit der emotionalen Bindung der Mitarbeiter zusammen. Von den innerlich Gekündigten will knapp ein Drittel gehen, sobald sich eine Alternative ergibt. Hohe Fluktuation zieht Kosten nach sich, und nicht nur die direkt greifbaren Kosten für die Neubesetzungen von Stellen. Der Verlust von Wissen und Erfahrungen wiegt angesichts des Fachkräftemangels schwer.

Empfehlungsmarketing hat heute einen hohen Stellenwert

…und was schreckt potentielle Kunden mehr ab als die Aussage eines Mitarbeiters, der seine eigenen Produkte oder Dienstleistungen nicht weiterempfiehlt oder gar noch abwertende Kommentare abgibt! Die Ergebnisse der Gallup Studie zeigen aber genau dies: Unzufriedene Mitarbeiter empfehlen ihr Unternehmen nicht weiter.

Schlechte Führungskräfte vertreiben ihre Mitarbeiter aus dem Unternehmen

Was ist nun die entscheidende Ursache für den mehr oder minder hohen Grad emotionaler Bindung? Hier ist die Gallup-Studie eindeutig: Die Qualität des Führungsverhaltens trägt wesentlich zu Motivation und Engagement der Mitarbeiter bei. Das sind die Schwachstellen im Führungsverhalten, die Motivation und Engagement verhindern:

  • Lob und Anerkennung für gute Leistung wird zu selten ausgesprochen.
  • Regelmäßiges Feedback über persönliche Fortschritte fehlt zu oft.
  • Führungskräfte zeigen zu wenig Interesse an Ideen ihrer Mitarbeiter.
  • Mitarbeiter werden viel zu selten in ihrer Entwicklung gefördert.
  • Sie werden zu selten entsprechend ihrer Stärken und Fähigkeiten eingesetzt.
  • Führungskräfte zeigen zu wenig Vertrauen in ihre Mitarbeiter. Sie trauen ihnen zu wenig zu.

Oft genießen Räumlichkeiten, Ausstattung, Geräte u.a. erheblich mehr Aufmerksamkeit als die Mitarbeiter. Es wäre auch gut, daran zu denken, dass Unternehmen auch in ihre Mitarbeiter investieren müssen, wenn diese motiviert zum Erfolg beitragen sollen. Und Investition in Mitarbeiter heißt: Investition in die Führungsqualität.

Bildnachweis: nd3000 / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):