Businesstipps Personal

Bildungsurlaub: Die Chance nutzen

Lesezeit: < 1 Minute Ihr Arbeitgeber bildet Sie nicht fort? Sie möchten gern etwas lernen, was über ihren beruflichen Horizont hinausgeht? Bildungsurlaub kann für beide Fälle eine Lösung sein. Wer kann Bildungsurlaub beanspruchen und unter welchen Voraussetzungen?

< 1 min Lesezeit

Bildungsurlaub: Die Chance nutzen

Lesezeit: < 1 Minute

Der Name "Bildungsurlaub" führt in die Irre. Er suggeriert leider, dass Mitarbeiter sich hier eine zusätzliche Freizeit gönnen dürfen, statt zu unterstreichen, dass der Aspekt des zusätzlichen Wissenserwerbs im Vordergrund steht. Dies ist vielleicht auch der Grund, warum nur ein geringer Teil der Arbeitnehmer überhaupt Bildungsurlaub beansprucht.

Bildungsurlaub ist Ländersache
Der Anspruch auf Bildungsurlaub ist in Ländergesetzen geregelt. In den Ländern Bayern, Baden-Württemberg, Sachsen und Thüringen gibt es derzeit keinen Bildungsurlaub.

Bildungsurlaub ist zweckgebunden
Nur Veranstaltungen, die nach dem jeweiligen Ländergesetz anerkannt sind, berechtigen zur Freistellung von der Arbeit. Dies sind im Wesentlichen Sprachkurse (auch im Ausland) und Veranstaltungen zu gesellschaftlichen oder berufspolitischen Themen. Den "Töpferkurs in der Toskana", der vielfach für die Verspottung dieses Themas herhielt, wird man nur selten finden. Bildungsträger geben jeweils an, in welchen Bundesländern ihre Kurse anerkannt sind. Dies richtet sich unter anderem nach der Anzahl der Unterrichtsstunden.

Bildungsurlaub kann jedes Jahr beansprucht werden
Auch hier gibt es landesspezifische Unterschiede. Meist ist es jedoch so, dass pro Kalenderjahr ein Anspruch von fünf Tagen entsteht, der auch über zwei Jahre zusammengefasst werden kann.

Bildungsurlaub kostet Geld
Dies ist vielleicht ein weiterer Grund für die geringe Inanspruchnahme. Möchte ein Mitarbeiter Bildungsurlaub machen, muss er die Kursgebühren selbst tragen. Dies können einige Hundert, aber auch Tausend Euro sein. Nicht alle Arbeitnehmer können oder wollen sich das leisten. Ob die Kursgebühren von der Steuer abgesetzt werden können, ist einzelfallabhängig.

Wie findet man das richtige Angebot zum Bildungsurlaub?
Im Internet gibt es zahlreiche Angebote, die sich über die Eingabe einer Stichwortsuche "Bildungsurlaub" kombiniert mit dem Wunschthema leicht finden lassen. Achten Sie darauf, dass es für den Kurs, der Sie interessiert, eine Anerkennung in Ihrem Bundesland gibt.

Weitere Informationen zum Bildungsurlaub aus Arbeitgebersicht finden Sie hier.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: