Businesstipps Microsoft Office

Bilder in Spezialformaten mit Word

Lesezeit: < 1 Minute Wenn Sie Bilder in Ihre Dokumente einfügen, sind diese in der Regel rechteckig. Für die meisten Aufgaben ist dieses Format auch durchaus verwendbar. Möchten Sie aber beispielsweise mit Word eine Einladung zu einer Hochzeit gestalten und dort ein Bild des Brautpaares präsentieren, würde das in ovaler Form weitaus ansprechender aussehen. Sie könnten nun ein separates Bildbearbeitungsprogramm heranziehen, das Originalbild mit einem ovalen Rahmen versehen und das Ergebnis in Ihr Dokument einfügen.

< 1 min Lesezeit

Bilder in Spezialformaten mit Word

Lesezeit: < 1 Minute
Diesen Aufwand können Sie sich sparen, denn Word bietet alle notwendigen Funktionen. Wenig bekannt ist die Möglichkeit, AutoFormen mit einem Bild zu füllen und so nicht nur ovale, sondern alle erdenklichen Bildformate in Dokumenten zu verwenden. Dazu gehen Sie wie folgt vor: 
  • Blenden Sie die Zeichnen-Symbolleiste über das Menü "Ansicht-Symbolleisten-Zeichnen" ein.
  • Klicken Sie in der Symbolleiste "Zeichnen" auf die Schaltfläche "AutoFormen" und wählen Sie im Untermenü "Standardformen" die AutoForm "Ellipse".
  • Klicken Sie im Dokument an die Stelle, an der das Bild erscheinen soll und ziehen Sie die AutoForm mit gedrückter Maustaste in der gewünschten Größe und Form auf.
  • Klicken Sie bei markierter AutoForm in der Symbolleiste "Zeichnen" auf den Dropdown-Pfeil des Symbols "Füllfarbe" und wählen Sie "Fülleffekte".
  • Wechseln Sie auf die Registerkarte "Grafik", klicken Sie hier auf die Schaltfläche "Grafik auswählen" und lokalisieren das gewünschte Bild über den Dateiauswahl-Dialog. In der Vorschau wird die Grafik nun noch rechteckig angezeigt. Das ändert sich, sobald Sie mit "Ok" bestätigen.
Das Bild wird nun der AutoForm als Fülleffekt zugewiesen, wobei Word automatisch die überflüssigen Bildteile um die Form herum ausblendet. Sie können jetzt die AutoForm mit dem Bild markieren und über das Menü "Format-AutoForm" bei Bedarf weitere Einstellungen beispielsweise für die Liniendicke und Linienfarbe vornehmen.
Tipp: Für noch bessere Effekte setzen Sie 3D-Effekte ein. Besonders interessante Effekte lassen sich erzielen, indem Sie ein wenig mit den 3D-Einstellungen für die AutoForm experimentieren.
 
Versionen: Word 97, 2000, 2002 und 2003

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: