Businesstipps Steuern & Buchführung

Bewirtung von Mitarbeitern und Gesprächspartnern auf Sportveranstaltungen

Lesezeit: < 1 Minute In Anbetracht der bevorstehenden Fußball-WM hat das Bundesfinanzministerium (Schreiben vom 22.08.05, IV B 2 – S 2144 – 41/05) festgelegt, welche steuerlichen Konsequenzen es hat, wenn Sie Mitarbeiter oder Geschäftspartner zu Sportveranstaltungen einladen und in VIP-Logen bewirten.

< 1 min Lesezeit

Bewirtung von Mitarbeitern und Gesprächspartnern auf Sportveranstaltungen

Lesezeit: < 1 Minute
Für Ihre Mitarbeiter gilt: Die Zuwendungen sind grundsätzlich steuerpflichtig. Allerdings liegt hier ein Sachbezug vor, der steuerfrei ist, sofern die Freigrenze von 44 Euro/Monat nicht überschritten wird.
Für Geschäftspartner gilt: Steuerfrei für das Unternehmen sind Einladungen, wenn sie im überwiegend betrieblichen Interesse erfolgen – etwa wenn Sie anlässlich eines Geschäftsabschlusses die Geschäftspartner oder Ihre leitenden Angestellten einladen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: