Arbeit & Beruf Businesstipps

Bewerbungsgespräch: Korrekte Kleidung gehört zur Gesprächsführung!

Lesezeit: < 1 Minute Personalchefs verzweifeln an Bewerbern. Jobsuchende lassen sich die Chance Ihres Lebens entgehen. Nur weil die Kleidung beim Bewerbungsgespräch nicht stimmt. Dabei gehört das optische Erscheinungsbild zur Gesprächsführung! So halten Sie den korrekten Dresscode ein.

< 1 min Lesezeit

Autor:

Bewerbungsgespräch: Korrekte Kleidung gehört zur Gesprächsführung!

Lesezeit: < 1 Minute

Sie haben beim Bewerbungsgespräch nur eine Chance für den ersten Eindruck!
Zur gelungenen Gesprächsführung gehört es, dass Sie einen guten ersten Eindruck vermitteln. Wählen Sie deswegen im Vorfeld des Bewerbungsgesprächs Kleidung aus, in der Sie sich wohlfühlen und sich ungezwungen bewegen können. Nur so können Sie Selbstsicherheit und Souveränität ausstrahlen.

Kleiden Sie sich im Bewerbungsgespräch Ihrem Arbeitsplatzprofil entsprechend!
Ein Bewerbungsgespräch ist ein offizieller Termin. Deswegen ist Alltagskleidung für diesen Termin nicht angesagt. Sie bewerben sich in einer hippen Agentur, wo casual wear im Büro angesagt ist? Dann sollten Sie zumindest im Bewerbungsgespräch darauf verzichten! Kleiden Sie sich wie bei einem offiziellen Termin bei einem Kunden. Sprich: Anzug (eventuell sogar Krawatte) ist durch die Kleiderordnung vorgegeben. Beim Geschäftspartner, bei dem Sie einen Abschluss oder Etat erwarten, werden Sie im Berufsalltag auch nicht wie am Feierabend gekleidet auflaufen!

Das gelungene Bewerbungsgespräch: Ist der Chef Führungskraft?
Bedenken Sie im Bewerbungsgespräch stets, dass es sich nicht um ein einseitiges Gespräch handelt. Der Chef will auch etwas von Ihnen – nämlich einen guten Mitarbeiter. Deswegen dürfen Sie erwarten, dass sich auch Ihr eventueller Vorgesetzter angemessen kleidet. Sollte Ihnen der Geschäftsführer in Jeans und T-Shirt vom Vorabend gegenüber sitzen, gilt höchste Vorsicht. Dieses Unternehmen lässt Professionalität vermissen, ist vielleicht nicht das richtige für Sie!

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: