Businesstipps Personal

Bewerbungsanschreiben – Tipps und Tricks

Lesezeit: 3 Minuten Es gibt viele Informationen und Hilfen zu Bewerbungsanschreiben. Dieser Artikel reduziert die Tipps und Tricks auf 3 elementare Grundbausteine eines Bewerbungsanschreibens, damit Sie sich auf das Wesentliche einer Bewerbung konzentrieren können - auf Ihre Hard- und Softskills und auf Ihre ganz persönliche Art, sich sprachlich auszudrücken.

3 min Lesezeit
Bewerbungsanschreiben – Tipps und Tricks

Bewerbungsanschreiben – Tipps und Tricks

Lesezeit: 3 Minuten

Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Stelle? Im Internet oder der Buchhandlung finden Sie viele Bücher und Informationen zum Erstellen einer optimalen Bewerbung. Diese Informationen sind oftmals hilfreich, lösen aber nicht zwingend das Problem, dass Sie entweder zu alt für den Arbeitsmarkt sind oder in einer Branche arbeiten, in der es kaum berufliche Perspektiven gibt. 

In meiner fast 13 jährigen Erfahrung als Arbeits- und Personalvermittler habe ich viele Bewerbungsanschreiben gesehen und empfinde die Tipps und Tricks, die Sie zu Bewerbungsanschreiben nachlesen können, als nicht immer hilfreich, weil diese Ihnen oft Formulierungen anbieten, die nicht zu Ihnen und Ihrem Sprachstil passen.

Es werden Ihnen in diesem Artikel 3 elementare Grundbausteine eines Bewerbungsanschreibens vorgestellt, dabei sind Sie zugleich ermutigt, Ihre eigenen sprachlichen Formulierungen zu suchen. Es wird auch zeigen, wie Ihnen die Tipps und Tricks aus den vielen Bewerbungs-Ratgebern trotzdem helfen.

Was sind die 3 elementaren Grundbausteine einer Bewerbung?

1. Grundbaustein: Einleitung

Beispiel: Ihre Stellenausschreibung auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit interessiert mich sehr, da ich auf der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz bin.

2. Grundbaustein: Beschreibung der bisherigen beruflichen Tätigkeit in max. 2 Sätzen

Beispiel: In den letzten 10 Jahren war ich als Bürosachbearbeiterin für die Bereiche Backoffice, Vertriebsunterstützung und vorbereitende Buchhaltung verantwortlich.

Tipp: Beschreiben Sie kurz mit Substantiven Ihre bisherigen beruflichen Erfahrungen.

3. Grundbaustein: Begründung, warum Sie sich auf die konkrete Stelle bewerben

Beispiel: Da ich über Kenntnisse in den Bereichen XXX verfüge, könnte ich mir  eine Tätigkeit in Ihrem Hause sehr gut vorstellen.

Tipp: Lesen Sie das Stellenprofil genau:

  • Welche Kenntnisse sucht der Arbeitgeber?
  • Welche Ihrer Kenntnisse passen zu dem Stellenprofil?
  • Beschreiben Sie kurz mit Substantiven die eigenen Kenntnisse.
  • Achten Sie darauf, dass Sie die eigenen Kenntnisse von Teil 2 nicht wiederholen.

Die vorgestellten 3 Grundbausteine einer Bewerbung sind eine sehr komprimierte Anleitung, mit der Sie erfolgreich ein Bewerbungsanschreiben erstellen können. Dieser Artikel will aber nicht alle andere Bewerbungs-Ratgeber diskreditieren, sondern Sie nur ermutigen, die dort vorgestellten Tipps und Tricks erfolgreich für sich zu nutzen.

Wie können Sie die Tipps und Tricks aus den Bewerbungs-Ratgebern für sich sinnhaft nutzen?

  • Lesen Sie die dort vorgestellten Textbausteine / Formulierungshilfen.
  • Übernehmen Sie diese Formulierungshilfen nicht, sondern formulieren Sie am Beispiel der Textbausteine Ihre eigenen Bewerbungstext. Dann haben Sie ein Anschreiben erstellt, das authentisch ist.
  • Schauen Sie sich die Textbausteine genau an. Die Aussagen in einem Bewerbungsanschreiben sollen: knapp und präzise, konkret und inhaltlich, verständlich, sachlich und nicht blumig formuliert sein.

Schritte zu natürlich und überzeugend wirkenden Formulierungen

Ausgehend von den wesentlichen Kriterien einer Formulierung können Sie Ihre eigenen Bewerbungsanschreiben überprüfen. Nachstehend finden Sie einige Beispiele, wie man seine eigenen Bewerbungsanschreiben überprüfen kann.

1. Beispiel: Knapp und präzise

Schlechtes Beispiel: Nach meiner Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann habe ich in den letzten 5 Jahren in der Produktion gearbeitet. Dort habe ich Maschinen bedient, Maschinen eingerichtet, Maschinenteile bestellt und eingebaut und war für die Einhaltung der Arbeitsschutzmaßnahmen zuständig.

Was ist an diesem Satz falsch? – Die beiden Sätze sind zu lang.

Gutes Beispiel: In den letzten 5 Jahren war ich in der Produktion für die Bereiche Maschinenbedienung, Maschineneinrichtung und Arbeitsschutzmaßnahmen verantwortlich.

2. Beispiel: Konkret und inhaltlich

Schlechtes Beispiel: In den letzten 5 Jahren habe ich in der Produktion gearbeitet.

Was fehlt in diesem Satz? – Ihr konkreter Aufgabenbereich.

Gutes Beispiel: In den letzten 5 Jahren habe ich in der Produktion in den Bereichen Maschinenbedienung und Maschineneinrichtung gearbeitet.

Schlechtes Beispiel: Eine Tätigkeit als Bürosachbearbeiterin interessiert mich sehr.

Was fehlt in diesem Satz? – Die Begründung.

Schlechtes Beispiel: Eine Tätigkeit als Bürosachbearbeiterin interessiert mich sehr, weil ich langjährige Erfahrungen habe.

Was fehlt in diesem Satz? – Die Beschreibung Ihrer Berufserfahrung

Gutes Beispiel: Eine Tätigkeit als Bürosachbearbeiterin interessiert mich sehr, weil ich langjährige Erfahrungen in den Bereichen Backoffice, Sachbearbeitung und vorbereitende Buchhaltung habe.

3. Beispiel: Sachlich statt blumig

Schlechtes Beispiel: Nach meiner Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann habe ich in den letzten 5 Jahren in der Produktion gearbeitet. Dort habe ich Maschinen bedient, Maschinen eingerichtet, Maschinenteile bestellt und eingebaut und war für die Einhaltung der Arbeitsschutzmaßnahmen zuständig.

Was ist an dieser Formulierung falsch? Die Formulierung ist nicht sachlich genug. Der 2. Satz ist zu lang und verschachtelt.

Gutes Beispiel: In den letzten 5 Jahren habe ich in der Produktion in den Bereichen Maschinenbedienung und Maschineneinrichtung gearbeitet und war für die Einhaltung der Arbeitsschutzmaßnahmen zuständig.

Wenn Sie diese wenigen, einfachen Regeln beachten, wird Ihre Bewerbung angenehm natürlich, individuell und damit überzeugend wirken. Und sicher bald von Erfolg gekrönt sein.

Bildnachweis: contrastwerkstatt / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: