Arbeit & Beruf Businesstipps

Bewerbungen: Nachfass-Aktionen (Teil 3)

Lesezeit: 1 Minute Wie sieht es mit dem Nachfassen aus, wenn Sie auf Ihre Bewerbung direkt eine Absage erhalten? Macht es Sinn, die Firma anzurufen und nach dem Grund zu fragen? Vermutlich wird es in diesem Fall so gewesen sein, dass Ihre Unterlagen gleich im ersten Durchlauf auf den "Absage-Stapel“ gelegt wurden, und zwar mit vielen anderen zusammen.

1 min Lesezeit

Bewerbungen: Nachfass-Aktionen (Teil 3)

Lesezeit: 1 Minute

Man wird sich aufgrund der zahlreichen Bewerber kaum an Sie und an Ihre Bewerbung speziell erinnern. Es ist also recht unwahrscheinlich, dass Sie auf Ihre Nachfrage eine Auskunft erhalten, mit der Sie etwas anfangen können.

Anders sieht es selbstverständlich aus, wenn man Sie in einem persönlichen Gespräch kennen gelernt hat. Erhalten Sie nach dem Vorstellungsgespräch eine Absage, lohnt es sich in jedem Fall nachzuhaken, woran es letztendlich gelegen hat.

Wichtig: Bleiben Sie trotz aller Enttäuschung sachlich und freundlich. Nehmen Sie die Absage nicht persönlich. Fragen Sie, wo die Gründe gelegen haben, dass man Sie nicht genommen hat, und versuchen Sie, die Informationen für Verbesserungen bei Ihrer nächsten Bewerbung und beim nächsten Vorstellungsgespräch zu nutzen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...