Businesstipps Personal

Bewerbung im Ausland: So sollte Ihr Lebenslauf aussehen

Lesezeit: 2 Minuten Die meisten von Ihnen wissen sicherlich, wie der typische Lebenslauf in Deutschland aussehen sollte. Daher benutzen viele diese Vorlage auch für Ihre Bewerbung im Ausland. Vor allem im englischsprachigen Raum gelten jedoch andere Standards. Wie Ihr Lebenslauf für Ihre Bewerbung im Ausland aussehen sollte, erfahren Sie hier.

2 min Lesezeit
Bewerbung im Ausland: So sollte Ihr Lebenslauf aussehen

Bewerbung im Ausland: So sollte Ihr Lebenslauf aussehen

Lesezeit: 2 Minuten

Ihr Lebenslauf ist die Visitenkarte Ihres Lebens. Er soll kurz und prägnant zusammenfassen, was Sie bisher geleistet haben und was Sie für eine zukünftige Stelle auszeichnet. Oft entscheidet sich dabei mit dem ersten Betrachten des Lebenslaufs, ob für einen Kandidaten das Bewerbungsverfahren weitergeht oder schon zu Ende ist. Vor allem für Ihre Bewerbung im Ausland ist Ihr Lebenslauf daher entscheidend. Sie müssen sofort überzeugen, da Sie den Nachteil haben, nicht vor Ort zu sein und unzählige einheimische Mitbewerber haben. Beachten Sie daher folgende Tipps.

Persönliche Daten im Lebenslauf für Ihre Bewerbung im Ausland

Genauso wie in Deutschland ist es auch im englischsprachigen Raum üblich, mit den persönlichen Daten bei Ihrer Bewerbung im Ausland anzufangen. Aber diese sind anders zusammengestellt, bzw. in Deutschland Übliches wird oft weggelassen. Nennen Sie untereinander nachfolgend zuerst Ihren vollständigen Namen, Ihre Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Kontaktdaten und Ihre Staatsangehörigkeit. Ob Sie Ihr Geburtsdatum und Ihren Geburtsort nennen wollen, steht Ihnen frei.

Angaben zu Ihrem Geschlecht, Ihrem Familienstand, zu Ihren Eltern sowie ein Foto von sich selbst werden jedoch weggelassen. In den USA als auch in Großbritannien herrschen harte Gesetze gegen Diskriminierung. Die erwähnten Angaben gelten als zu persönlich und werden als Indikatoren für ein diskriminierendes Einstellungsverfahren angesehen. Vor allem in den USA dürfen Ihr Geschlecht, Ihr Familienstand und Ihr Aussehen keine Rolle spielen.

Die Ausbildungsrubrik in Ihrem Lebenslauf

Sie sollten in dieser Rubrik, wie auch in der nachfolgenden, nicht chronologisch vorgehen. Fangen Sie also stattdessen mit dem jüngsten Schritt in Ihrer Ausbildung an und gehen Sie zurück in die Vergangenheit. Außerdem sollten Sie maximal bis zu der Schule zurückgehen, an der Sie Ihren Abschluss für eine weiterführende Ausbildung gemacht haben: also z. B. das Gymnasium oder eine Realschule.

Generell können Sie sich merken, dass man bei Ihrem Lebenslauf für Ihre Bewerbung im Ausland mehr Angaben erwartet, als es bei einem deutschen Lebenslauf üblich ist. Notieren Sie also nicht nur einfach: „B.A. in German Studies at the Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.“ Sondern geben Sie genauere Angaben an, z. B. Ihre Abschlussnote und die entsprechende Notenskala, Ihren Studienschwerpunkt u.Ä.

Relevante praktische Berufserfahrung für Ihre Bewerbung im Ausland

Hierunter fallen alle für die Bewerbung im Ausland relevanten Praktika, Nebenjobs oder vollbeschäftigte Tätigkeiten. Auch hier gehen Sie nicht chronologisch vor. Wichtig ist in dieser Kategorie, dass Sie wieder zusätzliche Informationen zu Ihrer Tätigkeit angeben. Zu diesem Zweck werden meist Stichpunkte verwendet. Schreiben Sie also zuerst hinter die Daten die Tätigkeit und den Ort der Tätigkeit, machen Sie dann einen Doppelpunkt und listen Sie darunter in maximal 3 Stichpunkten die wichtigsten Informationen auf.

Zusätzliche Informationen

Hierunter fallen Ihre Sprachkenntnisse, die Sie in den europäischen Klassen von A1 bis C2 angeben sollten. Weiterhin können Sie Ihre EDV-Kenntnisse, eventuelle Auszeichnungen, ehrenamtliche Tätigkeiten oder auch Interessen angeben. Wichtig ist auch hier: zusätzliche Informationen sind erwünscht.

Generell ist noch zu nennen, dass bei Ihrem Lebenslauf für eine Bewerbung im Ausland nie die Überschrift Lebenslauf (bzw. im Englischen für GB Curriculum Vitae und in den USA résumé) stehen sollte. Diese ist mitinbegriffen. Außerdem sollte er nicht die Länge von maximal 2 Seiten überschreiten und Sie sollten Ihren Lebenslauf auch wie in Deutschland datieren und unterschreiben.

Bildnachweis: tashatuvango / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: