Businesstipps Recht

Betriebsrat & Abmahnung: Müssen Sie den Betriebsrat beteiligen?

Lesezeit: < 1 Minute Beim Zusammenhang von Betriebsrat & Abmahnung stellt sich die Frage, ob hier, wie in anderen Geschäftsbereichen auch, ein Mitbestimmungsrechte für den Betriebsrat vorliegt.

< 1 min Lesezeit

Betriebsrat & Abmahnung: Müssen Sie den Betriebsrat beteiligen?

Lesezeit: < 1 Minute

Bei der Abmahnung durch Arbeitgeber handelt es sich um eine Personalmaßnahme. Muss ein Arbeitgeber hierbei den Betriebsrat beteiligen?

Betriebsrat & Abmahnung – Zustimmung nicht erforderlich
Die klare Antwort auf diese Frage lautet – Nein! Bei einer Abmahnung durch Arbeitgeber muss der Betriebsrat nicht gehört werden, er hat beim Ausspruch einer Abmahnung kein Mitbestimmungsrecht.

Deshalb ist es auch nicht erforderlich, dass Sie den Betriebsrat vor Ausspruch einer Abmahnung dazu anhören oder um eine Stellungnahme bitten. Die Abmahnung durch Arbeitgeber ist in jedem Fall unabhängig von der Anhörung des Betriebsrates wirksam (wenn sie denn die anderen Voraussetzungen wie Bestimmtheit usw. erfüllt).

Das Bedeutet für den Zusammenhang von Betriebsrat & Abmahnung: Sie brauchen auch keine Fristen für die Anhörung des Betriebsrates vor Ausspruch der Abmahnung einzuhalten.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: