Businesstipps Personal

Betriebsklima: So beugen Sie Konflikten vor

Lesezeit: < 1 Minute Konflikte gehören zum Arbeitsleben. Jedoch gerade in kleineren Einrichtungen oder Betrieben kann ein solcher Streit zwischen Kollegen das ganze Team belasten. Auch wenn sich Konflikte nicht ganz vermeiden lassen; Sie können als Vorgesetzte/-r einiges dafür tun, dass Konflikte nicht eskalieren oder möglicherweise gar nicht erst entstehen:

< 1 min Lesezeit

Betriebsklima: So beugen Sie Konflikten vor

Lesezeit: < 1 Minute
Betriebsklima
Viele Konflikte sind auf ein schlechtes Betriebsklima zurückzuführen. Sorgen Sie deshalb für eine offene Atmosphäre, in der Ihre Kollegen und Mitarbeiter auch leicht Fehler zugeben können, ohne dass sich für sie nachhaltige Konsequenzen ergeben.
 
Informationen
Helfen Sie aktiv mit, Missverständnisse zu vermeiden, die sich aus einem Mangel an Information des Einzelnen ergeben. Sorgen Sie z.B. für ausführliche Übergabegespräche, Hintergrundinformationen und geben Sie regelmäßig Feedbacks über die Arbeit Ihrer Mitarbeiter.
 
Umgang miteinander
Beobachten Sie den Umgang Ihrer Mitarbeiter miteinander und sprechen Sie Probleme im Arbeitsablauf und in der Zusammenarbeit sofort an, bevor sich überhaupt die ersten Anzeichen für einen Konflikt zeigen. Suchen Sie nach gemeinsamen Lösungswegen.
Stellen Sie Kollegen oder Mitarbeiter nie vor anderen bloß. Mitarbeiter, die sonst unfreiwillig Zeuge einer solchen Situation werden, werden sich zukünftig fragen, wann "sie an der Reihe sind". Dadurch bildet sich ein Klima der Angst und Unsicherheit heraus, das die Entstehung von Konflikten begünstigt.
 
Ziele
Begreifen Sie sich als Team und vermitteln Sie auch diesen Gedanken. Machen Sie sich und Ihren Mitarbeitern immer wieder bewusst, dass Sie an gemeinsamen Zielen arbeiten und sich dabei gegenseitig unterstützen müssen. Das können Sie am besten erreichen, indem Sie von vornherein die Teams so zusammenstellen, dass sich die Teammitglieder untereinander verstehen. Beachten Sie persönliche Sympathien und Antipathien, damit haben Sie bereits eine wichtige Ursache für Konflikte eliminiert.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: